Shop
Entdecken

Felssockel der Starkenburg

Felssockel der Starkenburg

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
60 von 64 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • HWF

    Die Starkenburg ist eine Ruine einer Spornburg auf 365 Meter über NN. Die im Jahre 1125 von den Grafen von Sponheim erbaute "Starkenburg" hat dem Ort seinen Namen gegeben.
    Johann I. von Sponheim regierte 1233 - 66 auf der Burg, gefolgt von seinen Söhnen Heinrich und Johann II.
    Heinrich von Sponheim heiratete Loretta, die Tochter des Grafen Johann von Salm aus Lothringen. Nach dessen Tod übernimmt Loretta die Herrschaft auf Starkenburg.
    Um die Herrschaft über das Cröver Reich zu erzwingen, hält Loretta 1328 den Erzbischof und Kurfürst Balduin unter der Burg 9 Monate gefangen und erhält nach dessen Freilassung ein hohes Lösegeld.
    Ihr Sohn Johann der III. ist der letzte Sponheimer auf der Starkenburg. Um das Jahr 1350 wurde die Grevenburg Sitz der Grafen von Sponheim in Trarbach.
    Die Starkenburg hatte eine Längstachse (N-S) von 135 Meter, eine Querachse (W-O) von 30 Meter. - Im Osten ragte ein sehr mächtiger Bergfried empor. In unmittelbarer Nähe befand sich die Johanniskapelle. Im Norden und Süden war die Feste von einem Burggraben begrenzt. Von der Burg zum Ort führte eine Brücke.
    Dem Besucher bietet sich ein fantastischer Blick über das Moseltal bis weit in Eifel hinein und Richtung Osten über das Ahringsbachtal auf die Hunsrückhöhen.
    starkenburg-mosel.de/Geschichte/Die-Starkenburg.html

    • 13. Mai 2019

  • Hunsbuckel

    Burgruine Starkenburg, wo Gräfin Loretta den Erzbischof von Trier gefangen hielt.
    de.wikipedia.org/wiki/Starkenburg_(Burgruine)

    • 26. Juni 2019

  • Frank Recktenwald

    Schon die Römer nutzten die strategische Lage des Platzes, indem sie hier eine Festung bauten. Eine römische Höhenbefestigung war Vorläufer der späteren Burg. Die Anlage wurde vermutlich um 412 von den Franken zerstört. Im Mittelalter war Starkenburg seit 1125 die Residenz der Grafschaft Sponheim für die Hintere Grafschaft; 1350 wurde sie durch die neu errichtete Grevenburg abgelöst

    • 31. Mai 2021

  • Gss

    Die Geschichte der Gräfin Loretta von Sponheim ...
    Schade nur dass von der Burg in dieser exponierten Lage quasi nichts mehr übrig geblieben ist.
    Unbedingt vom Aussichtspunkt an der Straße durch den Torbogen nach oben aufsteigen - erst dort entdeckt man Mauerreste und -nunmehr entfernt von der Straße- hat man den schöneren Aussichtspunkt erreicht.

    • 11. Juni 2020

  • Christian

    Sehr schöne Burgruine in einem kleinen hübschen Bergörtchen

    • 27. August 2021

  • Alfred E. Neuman

    Super Ausblick und eine kleine Hütte gür eine Rast

    • 16. September 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Felssockel der Starkenburg

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Starkenburg, Bernkastel-Wittlich, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe330 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Starkenburg

loading
Entdecken

Felssockel der Starkenburg