Portikus Anhalter Bahnhof (1880)

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 64 von 68 Fahrradfahrern

Tipps

  • Berliner Zentrum Industriekultur

    „Mutterhöhle der Eisenbahn“ (Walter Benjamin): Für die Berliner war ihr „Anhalter“ ein Sehnsuchtsort. Der erste Zug ins Herzogtum Anhalt fuhr hier ab und später der „Riviera-Express“. An die großstädtische Bahnhofsarchitektur von Franz Schwechten erinnert nach dem Abriss (1959–61) nur noch der Portikus des Empfangsgebäudes. Dank der elektrischen Beleuchtung mit Siemensschen Bogenlampen war die historische Empfangshalle so hell, dass man, wie ein begeisterter Zeitzeuge berichtet, „feinste Druckschrift lesen konnte“. Ein wesentlicher Sicherheitsfaktor für die Bahn ist die Übermittlung von Informationen über Zugfahrten und Störungen. Die von Siemens erfundene Telegraphentechnik kam wie gerufen. Die im Bahndamm verlegte Telegrafenlinie war einer der allerersten Aufträge von Siemens.

    • 14. Mai 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Portikus Anhalter Bahnhof (1880)

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin