ewerk im Umspannwerk Buchhändlerhof (1928)

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von Berliner Zentrum Industriekultur

Tipps

  • Berliner Zentrum Industriekultur

    Stromerzeugung und Techno: Stetig erweitert, stieß das zweite Kraftwerk Berlins (1885) im engen Hinterhof schnell an Grenzen. Die neue Drehstromtechnik erlaubte es, Strom am Stadtrand zu erzeugen und fast verlustfrei in die Stadt zu leiten. Jetzt waren Umspannwerke nötig, die den hochgespannten Strom aus den Fernleitungen auf niedrigere Voltzahlen „umspannten“ und in das örtliche Netz einspeisten. Seit 1928 wurde der Standort als reines Umspannwerk betrieben und lieferte die elektrische Energie u. a. für den Potsdamer Platz. Nach dem Fall der Mauer aus dem Dornröschenschlaf erwacht, wurde Deutschlands ältestes Gebäude der Stromerzeugung als E-Werk einer der Gründungsorte der weltweiten Techno-Bewegung. Mittlerweile wird es unter dem Namen ewerk als Eventlocation betrieben.

    • 14. Mai 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu ewerk im Umspannwerk Buchhändlerhof (1928)

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin