Blumeninsel Mainau

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 196 von 232 Fahrradfahrern

Tipps

  • Bernd Sagurna

    Insel Mainau ist sehr sehenswert. Das Gewächshaus mit seinen Palmen und Orchideen sowie das Schmetterlingshaus ist phantastisch. Auch der Park ist wundervoll.

    • 7. April 2017

  • Sommerpause

    Die legendäre "Blumeninsel Mainau" ist für Fahrradfahrer leider nicht zugängig und die Bikes müssen abseits und unüberwacht auf einem separaten Platz angekettet werden.

    Eigentlich schade, denn die Blumeninsel soll ja einen Besuch wert sein.

    Wer den Eintrittspreis von €19.90.- pro Person nicht scheut, wird hier mit viel bunter Blumenpracht verwöhnt.

    • 16. August 2017

  • Waldläufer

    Immer wieder lohnenswert👌🏼Eintritt 20€.
    Anfahrt mit dem Fahrrad Brückenseite:es gibt Fahrradständer und geräumige Schließfächer( 2€ für 12 Std.) für Fahrradtaschen und Helme.Fahrrad darf nicht mit auf die Insel genommen werden, bei der Planung beachten!
    Schmetterlingshaus besuchen👌🏼
    Gastronomie vorhanden.

    • 19. Mai 2017

  • Der Heidjer Radler

    Blumeninsel Mainau
    Die Insel gehört zum Stadtteil Litzelstetten-Mainau der Stadt Konstanz und befindet sich seit 1974 im Besitz der von Graf Lennart Bernadotte gegründeten, gemeinnützigen „Lennart-Bernadotte-Stiftung“. Die gräfliche Familie ist bis heute wichtiger Teil der Attraktion der Mainau. Die Insel liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße.
    Herzstück der Blumeninsel ist neben den historischen Gebäuden das von Großherzog Friedrich I. ab 1856 angelegte parkähnliche Arboretum mit seinen 500 verschiedenen Arten von zum Teil seltenen und sehr wertvollen Laub- und Nadelgehölzen. Darunter befindet sich einer der „ältesten“ Urweltmammutbäume (Metasequoia glyptostroboides) Deutschlands. Der aus China stammende Baum war 1952 als 70 Zentimeter großes Bäumchen im Ufergarten ausgepflanzt worden. Besonders gewaltig sind einige Exemplare des Riesenmammutbaumes (Sequoiadendron giganteum). Die Samen dieser Bäume kamen 1853 aus Kalifornien, und 1864 ließ Friedrich I. zahlreiche Bäume auf der Mainau pflanzen. Damit gehören sie zu den ältesten ihrer Art in Europa. Neben den riesigen Mammutbäumen befinden sich kostbare Zedern, Metasequoien und Tulpenbäume. Das Arboretum dehnt sich nordwestlich vom Schloss auf der Hochfläche aus.
    Im Frühjahr Ende März/Anfang April beginnt auf der Mainau das Blumenjahr im Palmenhaus mit einer großen Orchideenschau. Von Ende März bis Mitte Mai blühen auf der Mainau Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Hierzu wurden im östlichen Teil der Insel an der sogenannten Frühlingsallee parallel des Weges Tausende von Tulpen-, Narzissen- und Hyazinthenzwiebeln gepflanzt. Ebenfalls im Frühjahr gedeihen auf der Insel Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht und Primeln.
    In der Übergangszeit von Mai und Juni zeigen sich die Blüten der 200 Rhododendren- und Azaleensorten. Westlich vom Comturey-Keller kommt man zu dem ebenfalls durch Großherzog Friedrich I. im italienischen Stil angelegten Rosengarten. Der sogenannte italienische Rosengarten ist eine streng geometrische Anlage mit Pergolen, Skulpturen und Brunnen. Im Sommer betört der Duft der rund 500 verschiedenen Rosensorten, vor allem Beetrosen. Auf der ganzen Insel finden sich etwa 30.000 Rosenstöcke von 1200 Sorten. Eine Barocktreppe führt hinauf zur aussichtsreichen Schlossterrasse.
    Die Frühlingsallee führt zu den Mediterran-Terrassen mit ihren exotischen Kübelpflanzen, wo im Sommer Palmengewächse, Agaven, Kakteen und Bougainvillen mediterranes Flair versprühen. Von hier hat man ein Panorama auf die Bodenseelandschaft und die Alpen. Im Juli zeigen sich auf der Mainau die Blüten der Engelstrompeten und des Hibiskus, im August die der Passionsblumen.
    Südlich breitet sich der Südgarten aus, wo im Herbst von September bis Oktober die Dahlienfelder mit etwa 20.000 Dahlienbüschen von 250 Sorten in herrlichen Farben leuchten. Im östlich anschließenden Ufergarten wachsen Frühlings- und Sommerblumen, darunter eine Sammlung verschiedener Fuchsienarten. Ein beliebtes Fotomotiv ist das Bodenseerelief, ein nach Jahreszeit unterschiedlich gestaltetes Blütenbild in Form des Bodensees.
    An der Nordseite der Insel liegt der kleine Hafen mit Schiffsanlegestelle, wo die Ausflugsschiffe anlegen und es einen weiteren Eingang gibt
    Info Quelle: Wikipedia

    • 21. Februar 2016

  • Evelin

    Auf der Insel Mainau sind Fahrräder verboten! Diese müssen auf dem Festland bleiben und können dort anscheinend in Container eingeschlossen. Eine Weiterfahrt mit der Fähre von der Insel Mainau aus mit Fahrrad ist nicht möglich! Bei manchen Touren wird das so vorgeschlagen, also bitte Vorsicht bei der Planung!

    • 31. August 2016

  • Waldläufer

    Immer wieder lohnenswert👌🏼Eintritt 20€.
    Anfahrt mit dem Fahrrad Brückenseite:es gibt Fahrradständer und geräumige Schließfächer( 2€ für 12 Std.) für Fahrradtaschen und Helme.Fahrrad darf nicht mit auf die Insel genommen werden, bei der Planung beachten!
    Schmetterlingshaus besuchen👌🏼
    Gastronomie vorhanden.

    • 7. Mai 2017

  • Sommerpause

    Kein Fahrradschloss - kein Geld - kein Mainau.

    Fahrräder sind nicht erlaubt und müssen abseits unbewacht angekettet werden. Der Eintritt von €19,90.- pro Person ist auch recht happig.

    • 16. August 2017

  • Migel

    Palmenhaus ist wieder offen , aber nicht mehr so Ausgestattet wie vor der Sanierung .

    • 15. Oktober 2017

  • Steffen

    Die Insdl Mainau ist für Blumenfreunde sehr zu empfehlen. Fahrräder bleiben draußen. Boxen für Gepäck vorhanden. Eintritt. 21€

    • 10. Juli 2018

  • steffend

    möglichst nicht an schönen Frühlingswochenenden machen.

    • 2. Dezember 2016

  • HamiHH

    Ein schöner Rundgang für jeden Blumenfreund.

    • 29. September 2017

  • Steffen

    Eine tolle Blumenpracht. Der Eintritt kostet nun 21€. Fahrrad muss auf dem Parkplatz bleiben. Helm etc. kann verschlossen werden. 2€.

    • 28. Juni 2018

  • Manu Waldwusel

    Leider ist es auf der Insel Mainau nicht möglich mit dem Rad zu fahren - dennoch lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall. Die Räder können vor dem Eingang sicher abgeschlossen werden.

    • 2. Juli 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Blumeninsel Mainau

Ort: Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe400 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Freiburg