Entdecken

Konstanz Hafen

Konstanz Hafen

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
1089 von 1166 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Daniela

    Besonderer Blickfang des Konstanzer Hafens ist die 1993 aufgestellte Betonstatue „Imperia“, die satirisch an das Konzil von Konstanz (1414–1418) erinnern soll.

    Durch Schnellbuslinien, die wochentags mehrfach täglich fahren, kann man von hier aus die Städte Friedrichshafen und Ravensburg erreichen. Im Sommer fährt im Sommer eine private Personenschifffahrt von Konstanz-Seestraße über Bodensee-Therme, dem Schweizer Bottighofen und zurück nach Konstanz-Hafen.

    • 24. Februar 2016

  • eleko

    An der Strandpromenade macht es sehr viel Spaß in der Abenddämmerung rum zu schlendern und was Leckeres zu verzehren; wer mag, kommt auch mit netten Leuten ins Gespräch.

    • 30. August 2017

  • steffend

    der Katamaran nach Friedrichshafen nimmt auch Räder mit. Ebenso die normalen Kursschiffen, wenn man es nicht eilig hat.

    • 2. Dezember 2016

  • Urs

    Gute Stimmung, für jeden Gaumen Getränke und Essen, tolle Aussicht,....

    • 29. Mai 2017

  • Sachsen Onkel

    Die Hafenfigur "Imperia" ist das Highlight schlechthin im Hafen von Konstanz. Hier kann man sich eine Weile aufhalten, und den Blick schweifen lassen, oder die seite des See´s wechseln.

    • 2. September 2020

  • Robert HRO

    Die Imperia Skulptur, die vielen Cafes sowie der Biergarten bieten ein schönes Panorama auf den Bodensee.

    • 17. September 2018

  • Haibiker

    Lohnenswert ist immer ein Besuch in der Hafenmeisterei (grünes Gebäude an Liegplatz 6), wo man gut sitzt, trinkt und isst.

    • 18. Oktober 2019

  • Wolfgang

    Zu seiner Skulptur "Imperia" in der Hafeneinfahrt schreibt der Bildhauer Peter Lenk:
    "Als Ansteuerungshilfe für die Kapitäne dreht sich hoch über dem See eine Hafenfigur - "IMPERIA", Sinnbild weiblicher Fürsorge. Auf den Händen trägt sie mittelalterliche Honoratioren und zeigt ihnen die Stadt, die längst den Ruf einer Kulturmetropole genoß, als New York, Berlin und Stuttgart noch Fuchslöcher waren.
    So bemühten sich zur Zeit des Konzils Mitte des 15ten Jahrhunderts etwa 1000 achtbare Hübschlerinnen um das Wohlbefinden der weltlichen und geistlichen Elite Europas und gründeten mit den Wirten den Fremdenverkehrsverein Konstanz."
    Mehr zur Imperia unter peter-lenk.de/skulpturen/baden-wuerttemberg/konstanz/imperia-im-hafen/beschreibung.html.

    • 30. November 2019

  • Steffen

    Der Hafen gehört zur Erkundung dazu. Wie auch die Innenstadt. Viele Sehenswürdigkeiten. Zeit einplanen lohnt sich.

    • 4. Juli 2018

  • Wolfgang Haarzopf

    Rund um den Bodensee eine meiner Schönsten touren

    • 12. Dezember 2018

  • Peter62

    Hier steht als Kunstwerk die satirische Skulptur der Imperia des Künstlers Peter Lenk aus dem Jahr 1993 mit Bezug auf das Konstanzer Konzil, die sich um ihre eigene Achse dreht.

    Sie stellt eine Kurtisane mit einer Art Narrenkappe, tiefem Ausschnitt und üppigen Proportionen dar. Auf ihren Händen sitzen zwei kleine nackte Männer. Der Mann in der rechten Hand zeigt mit Krone und Reichsapfel einen König. Die Figur in der linken Hand zeigt einen Papst.

    • 10. Mai 2019

  • CEYOND

    Der Hafen von Konstanz liegt direkt am Zentrum der Stadt. An der Hafeneinfahrt grüßt die Imperia – die von Bildhauer Peter Lenk gefertigte Statue ist mittlerweile zum Wahrzeichen der Stadt Konstanz geworden. Durch seine zentrale Lage eignet sich der Konstanzer Hafen als Ausgangspunkt für Ausflüge, Shopping und viele andere touristische Aktivitäten.

    bodensee.boat-finder.de/hafen/hafen-konstanz

    • 21. Oktober 2019

  • Albrecht

    Sehr schön - herrlich zum Verweilen und Genießen. 👍

    • 25. November 2019

  • Albrecht

    Ganz toll - ansehen und Spaß haben. Ein Platz an der Sonne ☀️🔅

    • 25. November 2019

  • _kati_1213🚴‍♂️🥾🏔️🏞️

    Tolle Aussicht über den See

    • 26. Juli 2020

  • Bernd B. on tour

    Sehr schön, aber im Sommer sehr viele Besucher.

    • 10. August 2020

  • Maxi

    Super Platz für eine Pause

    • 15. August 2020

  • genife68

    Und Ausgangspunkt vieler Schiffstouren

    • 25. August 2020

  • Der Heidjer Radler

    Auf einem Sockel, der aus den Resten eines ehemaligen Molenturms besteht, erhebt sich eine 9 m hohe, 18 Tonnen schwere, aus Beton gegossene Figur einer nur sehr spärlich bekleideten Frau mit einer Narrenkappe auf dem Kopf. Auf ihren ausgebreiteten Armen trägt sie zwei nackte Männerfiguren. In der einen Hand sitzt, mit übereinander geschlagenen Beinen, eine Figur mit Papsttiara, in der anderen Hand, mit gespreizten Beinen, eine Figur mit Kaiserkrone, die einen Reichsapfel in der Hand hält. Die Frauenfigur steht auf einem Rundtisch, der sich in vier Minuten einmal um die eigene Achse dreht.Den Sockel der Imperia bildet die älteste Pegelmessstation, nicht nur am Bodensee, sondern ganz Baden-Württembergs. Sie ging 1816 im damaligen Molenturm in Betrieb und blieb auch nach dem Abriss dieses Turms im Jahre 1890 erhalten. Die von dem Künstler Peter Lenk erschaffene Imperia-Statue wurde am 24. April 1993 auf den Resten dieses Turms errichtet.

    • 18. April 2021

  • Biglo

    Ein wundervoller lang angelegter Hafen mit sehr schöner Hafeneinfahrt. Tagsüber und am Abend ist fast immer etwas los.

    • 4. Juli 2018

  • Albrecht

    Diese Imperia muss man gesehen haben. Beeindruckend! 😉👍

    • 25. November 2019

  • Albrecht

    Mit dem Rad durch die Stadt und am See - wie Urlaub 🔅☀️

    • 25. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Konstanz Hafen

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe400 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Baden-Württemberg

Entdecken

Konstanz Hafen