Käppele (Würzburg)

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 117 von 123 Wanderern

Tipps

  • 〽️Markus

    Die barocke Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung, allgemein unter der Bezeichnung Käppele bekannt, liegt über der Würzburger Altstadt auf dem Nikolausberg. Die Kirche wurde nach Plänen von Balthasar Neumann errichtet.

    • 25. Februar 2017

  • Mike 🇪🇺

    Das Käppele, wie es der Volksmund bezeichnet oder auch die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung ist ein kleines Juwel und der Weg hinauf (knappe 250 Stufen) ist es wert. Nicht nur der schöne Blick auf Würzburg oder hinüber zur Festung machen diesen Ort aus. Es ist auch diese wunderschöne barocke Kapelle. Alle Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gottesdienste etc. sind hier kaeppele-wuerzburg.de zu finden.

    • 11. Dezember 2018

  • Andreas Seifert

    Die Deckenfresken in der Kapelle zeigen das Motiv der Kreuzabnahme und Maria als apokalyptisches Weib. Sie wurden 1781 von dem bayrischen Maler Matthäus Günther geschaffen.

    Der Altar der alten Gnadenkapelle birgt noch die originale Pietà aus der Zeit um 1640.

    • 27. August 2017

  • Mike 🇪🇺

    Das Käpple, wie es der Volksmund bezeichnet oder auch die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung ist ein kleines Juwel und der Weg hinauf (knappe 250 Stufen) ist es wert. Nicht nur der schöne Blick auf Würzburg oder hinüber zur Festung machen diesen Ort aus. Es ist auch diese wunderschöne barocke Kapelle. Alle Informationen zu Öffnungszeiten, Anfahrt, Gottesdienste etc. sind hier kaeppele-wuerzburg.de zu finden.

    • 11. Dezember 2018

  • Andreas Seifert

    Die Deckenfresken in der Kapelle zeigen das Motiv der Kreuzabnahme und Maria als apokalyptisches Weib. Sie wurden 1781 von dem bayrischen Maler Matthäus Günther geschaffen.

    Der Altar der alten Gnadenkapelle birgt noch die originale Pietà aus der Zeit um 1640.

    • 27. August 2017

  • Sarah

    Zum einen hat man einen grandiosen Blick über das wunderschöne Würzburg und zum Anderen liegt ein Großteil des Weges im Schatten, so dass man auch an heißen Sommertagen ans Käppele kann ohne zu verglühen.

    Der Ausblick ist wirklich fantastisch.

    • 2. Juli 2018

  • Gerd

    Die Wallfahrtskirche bzw. das Käppele verfügt über eine reiche Raumbildung und eine glanzvolle Ausstattung. Es gibt einen malerischen Stationsweg mit lebensgroßen Figurengruppen von P. Wagner aus den Jahren 1767 - 1778. Im Mirakelgang findet man zahlreiche alte Votivgaben.

    • 31. März 2019

  • Anke

    Wunderschöne Kirche die es lohnt zu besuchen. Schon auf dem Weg nach oben gibt es mehrere Stationen die den Kreuzweg zeigen.
    Oben angekommen kann man die wirklich hübsche Kirche nicht nur von außen sondern auch von innen anschauen und auch gerne den schönen Ausblick auf Würzburg.

    • 10. September 2019

  • 1Marianne PWV On Tour

    Die Wallfahrtskapelle Käppele ist sehr schön, schon allein der Aufstieg über den Kreuzweg. Das innere der Kapelle ist reich geschmückt mit Wandmalereien und Fresken.

    • 10. Dezember 2019

  • Alexander Sieber

    Am heiligen Ort
    Begegnung mit einem heiligen Ort
    Das Käppele ist ein besonderer Ort, allein schon wegen seiner Lage und der herrlichen Aussicht auf die Stadt Würzburg.Es ist ein fazinierendes Bauwerk des Rokoko und Klassizismus, das Kriege und Wirren unbeschadet überstanden hat - eines der Wahrzeichen von Würzburg.Das Käppele ist aber vor allem eine Wallfahrtskirche. Um das Gnadenbild der schmerzhaften Mutter Gottes ist ab 1640 ein Ort der Passionsfrömmigkeit entstanden. Wenn es so etwas wie "typische" Käppeles-Pilger gibt, dann kann man sie so beschreiben: Sie "beten die Stufen" hoch, wie man in Franken sagt, d. h. sie gehen den Kreuzweg betend den 14 Stationskapellen entlang zum Käppele hinauf, verweilen in der Gnadenkapelle und laden im gemeinsamen oder stillen Gebet ihre Sorgen ab. So verbinden sich die Leidensgeschichten der Pilger mit der Leidensgeschichte Jesu und dem Mitleiden Marias.Die Gnadenkapelle ist reich an Motiven aus de Passion Jesu. Aber Leiden und Tod haben im Leben Jesu nicht das letzte Wort. Im mystischen Dunkel des Mirakelganges erzählen zahlreiche Votiv- und Dankesgaben von göttlicher Hilfe. Die Leidensgeschichten der Pilger haben sich gewandelt in neue Lebensfreude. Gott tut auch heute noch große, wunderbare Dinge ("Mirakel"). Und es ist wiederum die Mutter des Herrn, die mit ihrem Magnifikat die Loblieder auf Gott anstimmt "Meine Seele preist die Größe des Herrn". So sang sie bereits in ihrer Schwangerschaft beim Besuch ihrer ebenfalls schwangeren Verwandten Elisabet (siehe Hochaltarbild, "Mariä Heimsuchung" Lk 1, 39-56) und so singt sie erst recht im Himmel, wo ihr auferstandener Sohn nach all dem vielen Leid die Krone der Herrlichkeit für sie bereithält (siehe Deckengemälde in der Kuppel des Hauptraumes).Die Käppele-Pilger bleiben nicht ohne diesen "Blick in den Himmel". Sie können getröstet und gestärkt in ihren Alltag zurückkehren.Seit 2002 führt der Fränkische Marienweg von Höchberg kommend zum Käppele und geht weiter zur nächsten Station, dem Schönstattzentrum Marienhöhe. Pilger sind herzlich willkommen

    • 2. Mai 2020

  • Heiner284

    Das Käppele mit seiner Treppe ist ein grandioser Anblick mit einem grandiosen Ausblick auf die Stadt Würzburg

    • 8. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Käppele (Würzburg)

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Unterfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe250 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Unterfranken