Wilhelmsteine

Mountainbike-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
336 von 342 Mountainbikern empfehlen das

Tipps

  • eyekon

    Geologisch sehr interessant, aber auch zum Rasten oder Grillen eine super Location!

    • 1. April 2017

  • Kira

    Immer wieder gerne - zu Fuß, mit dem Rad (geht auch mit Crosser und Tourenrad, MTB nicht zwingend erforderlich) und im Winter mit den LL-Skiern

    • 3. August 2017

  • Mario Hillebrand

    Sehr schönes Ausflugsziel für ganze Familie. Mit mehreren Grillplätzen

    • 19. Juni 2016

  • Norbert

    Um die Steine rumgehen. Da gibt es einen Blickwinkel wo das Gestein wie ein liegnder Berglöwe aussieht.

    • 21. Oktober 2018

  • Karl-Heinz

    Schönes Ziel, auch aus dem Siegerland erreichbar 👍

    • 1. August 2015

  • Silke

    ... und das hier war das Erste ;-) nicht das Dritte!

    • 28. September 2018

  • Sebastian

    Der Weg zu den Wilhelmsteinen lohnt sich egal zu welcher Jahreszeit immer.

    • 6. April 2020

  • Georg Brusius

    sehr idyllisch gelegen und gut geeignet für eine Rast

    • 23. April 2020

  • Karl-Heinz

    Ein immer wieder schönes Bike Ziel 😊

    • 27. April 2018

  • Maddin

    Ein toller Platz zur Ruhe zu finden und eine Runde rund um die Wilhelmsteine zu gehen und dieses Naturspektakel zu bewundern👍

    • 6. Mai 2020

  • Arne Müller

    Ein MAGISCHER Ort.
    Wunderschönes Hinterland😉

    • 18. Juni 2020

  • Oliver

    Schönes Naturdenkmal im Wald. Mit Möglichkeiten zum Grillen. Mehrere fest Grillplätze sind vorhanden.

    • 13. April 2020

  • Michael

    @Horst man kann auch auf "Änderungen vorschlagen" drücken und somit konstruktive Kritik leisten, die dabei hilft, eventuelle Fehler auszubügeln, anstatt einfach nur in den Kommentaren zu meckern. ;)

    • 7. August 2020

  • Bio Björn

    Wirklich sehr schön dort und super einfach zu erreichen - auch ohne MTB.

    • 14. Juni 2020

  • Sabine B.

    Die Wilhelmsteine, früher Buchsteine[1] genannt, sind eine Felsengruppe aus Eisenkiesel (Härtlinge) auf den südsüdöstlichen Hochlagen der Angelburg, des höchsten Bergs im Gladenbacher Bergland, im Schelder Wald. Sie liegen im Gemeindegebiet von Siegbach im hessischen Lahn-Dill-Kreis und sind ein Geotop des Nationalen Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus. Die Felsengruppe besteht aus mehreren Einzelfelsen, deren höchstes Exemplar etwa 15 m hoch aufragt. Eine solche Gesteinsformation wird auch als „Felsenburg“ bezeichnet.

    • 19. August 2020

  • Matthias

    Riesige Steine mitten im Wald.

    • 21. August 2020

  • Mike 📍

    Von hier aus gibt es viele Wege , meist Berg ab.
    Schönes Ziel und auch sauber.
    Tipp : Jahreszeit abhängig Lange Hosen wegen Dornen usw.

    • 18. August 2019

  • Dannys

    Schöner Platz zum Rast machen

    • 16. September 2018

  • Paul

    Lohnt sich einfach immer

    • 9. Mai 2020

  • Sebastian

    Sind die umgezogen? Standort vom Highlight falsch und Bilder passen teilweise auch nicht.

    • 25. Juli 2020

  • Ga By 😎

    Erinnert an einen verwunschenen Ort.... Kenne ich schon aus meiner Kindheit und immer einen Besuch wert

    • 28. August 2020

  • Lisa

    Nach dem Anstieg ...

    • 7. September 2020

  • Christoph Wohlfahrt

    Wunderschöner Rastplatz im Wald.

    • 12. April 2020

  • Ga By 😎

    Schon sehr oft hier gewesen und immer wieder aufs Neue wunderschön

    • 9. September 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Top-Mountainbike-Touren zu Wilhelmsteine

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Siegbach, Lahn-Dill-Kreis, Lahntal, Regierungsbezirk Gießen, Hessen, Deutschland

Informationen

  • Höhe600 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Siegbach