Entdecken

Wilseder Berg

Wilseder Berg

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
2119 von 2190 Wanderern empfehlen das

169 Meter Höhe misst der Wilseder Berg. Damit ist er der höchste Berg in der Lüneburger Heide, wenn man hier überhaupt von einem Berg sprechen kann. Er ist wohl eher ein Hügel.


Der Wilseder Berg entstand während der Saaleeiszeit. Er ist heute streng geschützt, da er ein wichtiger Teil des Naturschutzgebiets Lüneburger Heide ist. 


Mit seinem weitläufigen Hochplateau und dem flachen Gipfel bietet sich der Berg hervorragend für deine Wandertouren an. Um das Plateau herum siehst du in grüne Täler, braune Abhänge und kleine Schluchten hinab.


Es liegen viele weitläufige Sandflächen auf dem Plateau. Auch findest du große Heideflächen und ausgedehnte Nadelbaumwälder. Für das perfekte, idyllische Bild stehen auf den Heideflächen die Heidschnucken, eine spezielle Rasse von Schafen.


In der Umgebung treten die Quellbäche mehrerer Flüsse aus, was das Bild komplettiert und die Geräuschkulisse deiner Wanderungen untermalt. Einige dieser Bäche fließen in die Weser, andere in die Elbe.


Die landschaftliche Idylle der Heide bringt einiges an Tourismus mit sich. Du wirst zahlreiche Besucher sehen, die sich in Pferdekutschen von den verschiedenen umliegenden Ortschaften hierher fahren lassen. Von diesen Ausgangspunkten kannst du den Wilseder Berg aber auch wunderbar zu Fuß erwandern.


Vom Gipfel hast du eine gute Aussicht über die Heideflächen Richtung Westen und Norden. An Tagen mit klaren Sichtverhältnissen kannst du am Horizont sogar den Hamburger Fernsehturm erkennen. 


Auf dem Gipfel und seinem Plateau steht ein Gipfelstein mit einem Metallkegel, der als Gauß-Säule bezeichnet wird. Der Kegel zeigt zu den umliegenden Hügeln und Städten und die Entfernungen zu diesen lassen sich ablesen. So kannst du bei deinem Rundumblick eine gute Orientierung erlangen.


Südlich von Wilsede liegt eine mehrere Hektar große Tiefebene, der sogenannte Totengrund. Diese kesselartige Riesenmulde ist an ihren Seiten mit Wacholder und Heidekraut bewachsen und wirkt noch mystischer, wenn man die Sage dazu kennt. Hier sollen sich nämlich zwei verfeindete Gruppen von Riesen getroffen und dann bekämpft haben.


Tipps

  • Wanderklaus

    Ein Besuch auf dem Wilseder Berg gehört zu jedem Besuch in der Lüneburger Heide. Der Aufstieg ist nicht so schwer und trotzdem wird man durch eine wunderbare Aussicht belohnt. Auch der Heidschnuckenweg führt hier vorbei.

    • 2. April 2018

  • Hendrik Heuer

    Aussicht auf parkähnliche Landschaft mit Wacholder Bäumen und Heide;
    schöner Rastplatz auf 169 m Höhe mit Rundumsicht

    • 17. August 2016

  • Cornell Paasche

    Der Wilseder Berg ist mit 169,2 Metern die höchste Erhebung in der Lüneburger Heide. Die Wanderwege auf den Berg sind sehr schön. Man kann bei gutem Wetter auch Hamburg sehen.

    • 29. Juni 2017

  • Heiko

    Der Rundumblick lohnt sich wirklich. Wer keine Luste auf Menschenmassen hat, sollte sehr früh morgens kommen. Zum Sonnenaufgang mit Picknikkorb wäre eine gute Zeit. Selbst im Winter / zeitiges Frühjahr ist es sehr voll da oben. Irgendwie führen alle Wege auf den "Berg" und die Besucher schnaufen nur so nach Oben.

    • 30. März 2018

  • Dolle

    Der Göttinger Mathematiker Carl Friedrich Gauß führte die Vermessung des Königreichs Hannover per Triangulationim durch

    • 21. September 2019

  • Ulrich

    Wir haben diese Tour bereits mehrfach unternommen. Immer mit anderen Startstellen. Einmal von Behring aus. Hier haben wir uns in Wilsede mit der dort berühmten Erbsensuppe mit Einlage gestärkt bevor es zum Wilseder Berg weitergeht. Auf diesem Weg läd der Totengrund zum Verweilen ein.

    • 23. Oktober 2015

  • Manuuu

    ist mir noch gar net aufgefallen, weil ich nie zur Apfelblüte oder wenn reife Früchte am Baum hingen dort war ;-)

    • 1. Oktober 2018

  • Martl

    Höhere Berge finden sich weltweit viele. Trotzdem hat dieser einen besonderen Reiz.

    • 2. Januar 2021

  • Michael wandert 🌄

    Den Mittelpunkt des Naturparks Lüneburger Heide bildet der 169 m hohe Wilseder Berg. Ein herrlicher Weitblick ist des Wanderers Lohn für den "Aufstieg".

    • 4. Oktober 2017

  • Manuuu

    Der Wilseder Berg ist mit 169m die höchste Erhebung in der Nordwestdeutschen Tiefebene und bildet den Mittelpunkt des Naturparks Lüneburger Heide.

    • 27. August 2017

  • Cat on tour

    Carl Friedrich Gauß war nicht nur Mathematiker, sondern auch der Begründer der modernen Landvermessung. Er teilte dafür die Oberfläche der Erde in Dreiecke auf und war somit in der Lage eine ziemlich genaue Flächenmessung vorzunehmen. Diese Methode ist bis heute noch Basis für die Landvermessung und dieser Stein erinnert daran.

    • 21. August 2019

  • Ingo Fischer

    Wunderschönes Wanderhighlight. Nach einer guten Wanderung schöne Aussicht über die Heide

    • 6. Januar 2017

  • Hendrik Heuer

    Aussicht rund um Wilseder Berg 169 m auf blühende Heideflächen mit Wacholder Bäumen, eine parkähnliche Landschaft, Rastplatz

    • 17. August 2016

  • Wanderklaus

    Der Aufstieg lohnt in jedem Fall. Der Blick reicht weit in die umliegende Heidelandschaft.

    • 11. Juni 2017

  • Silke mit Yuna & Yomi

    Wunderschöner Blick in die Heide

    • 29. September 2017

  • Epi-Dog and Friend´s Alaskan Malamute Chinook

    Lohn für den Aufstieg auf den höchsten Punkt und Berg der Heide lohnt sich immer

    • 16. November 2017

  • Stephan Koslitz

    Tolle Rundumsicht, Blick bis nach Hamburg bei schönem, klarem Wetter möglich

    • 18. April 2018

  • JR56

    Den Mittelpunkt des Naturparks Lüneburger Heide bildet der 169 m hohe Wilseder Berg. Er ist damit auch die höchste Erhebung der nordwestdeutschen Tiefebene. Vom Gipfel mit seinem Markstein erblickt man eine weite Wald- und Heidelandschaft. Bei klarer Sicht erkennt man die Spitzen der Hamburger und Lüneburger Kirchtürme.

    Der Wilseder Berg ist das Zentrum der größten Heideflächen Europas, von hier aus hat man einen fantastischen Blick auf die weite, blühende Landschaft.Die Heideflächen erstrecken sich auf insgesamt 230 qkm. Bereits seit 1921 sind sie unter Schutz gestellt, weil sie auch Revier für seltene Tiere und Pflanzen geworden sind.

    Die Gegend um den Wilseder Berg ist nahezu autofrei, nur Zufahrtstraßen zu Parkplätzen an den Orten rund um das Naturschutzgebiet erlauben Pkw-Verkehr. Ansonsten wandert oder radelt man am Wilseder Berg ungestört und nur mit Geräuschen der Natur. Ein großartiges Erlebnis.


    Der Wilseder Berg ist eines der ersten Grundstücke des heutigen Naturschutzgebietes, das der bekannte Heidepastor Wilhelm Bode aus Egestorf für den Verein Naturschutzpark e.V. (VNP) im Jahre 1910 erwarb.
    lueneburger-heide.de/natur/sehenswuerdigkeit/1049/wilseder-berg-wilsede.html

    • 12. April 2019

  • Heiko

    Den Berg am besten morgens in die Tour einplanen. Dann kann man super Richtung Süden / Westen fotografieren und nichts blendet👍

    • 30. März 2018

  • Burkhard

    Alle wollen rauf, dabei ist seine Silhouette und das Drumherum mindestens ebenso schön. Und man kann es ziemlich alleine genießen.

    • 19. August 2020

  • Dayenna

    Wer durch die Lüneburger Heide wandert, muss auch unbedingt auf den Wilseder Berg! Tolle Aussicht, am Wochenende viel los, also wer Zeit hat, lieber unter der Woche gehen.

    • 18. Dezember 2020

  • Daekock

    Ohne frage ein Super ausblick. Auch bei schlechter Sicht sieht die Heide gut aus.

    • 2. Mai 2018

  • Neele

    Der Wilseder Berg ist immer wieder ein Erlebnis. Man kann rundum sehr weit sehen.

    • 26. August 2018

  • Katrin

    Super schöne Heideladschaft. Ein einfacher Weg hinauf.

    • 14. September 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Wilseder Berg

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Bispingen, Heidekreis, Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe170 m

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bispingen

loading
Entdecken

Heidekreis

Bispingen

Wilseder Berg