Sengbachtalsperre

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 1118 von 1147 Wanderern

Tipps

  • Jonsen

    Eine Wanderung von Schloss Burg, über den Dietrichttempel zur Staumauer, ist sehr einfach zu gehen und es gibt viel zu sehen. Die Wanderung kann noch erweitert werden indem man einfach noch eine Runde um die Talsperre selber dreht.

    • 9. Dezember 2016

  • Oliver

    Die Sengbachtalsperre ist eine Trinkwasser-Talsperre in Solingen. Sie liegt in einem abgeschiedenen Seitental der Wupper unweit von Schloss Burg, zwischen den Solinger Ortslagen Höhrath und Glüder. Der zwischen Wäldern gelegene Wasserspeicher versorgt die Bewohner der Stadt Solingen mit Trinkwasser. Aus diesem Grund wird das Bauwerk im Volksmund meist auch nur „Solinger Talsperre“ genannt. Zeitweise wurde sie auch als „Senkbach-Thalsperre“ bezeichnet.

    • 10. Januar 2017

  • Daniela

    Der Überlaufweg der Talsperre hat mich auf Tal-Seite echt beeindruckt! Treppenartig, nur in riesiger Dimension. Einfach ein erstaunlicher Hingucker!

    • 5. Mai 2018

  • matzeqx

    Eine wunderschöne, alte Staumauer an der man die Handwerkskunst vergangener Zeiten sehr gut erkennen kann.

    • 5. November 2017

  • Jens-Uwe

    Dieses ist eine schöne und gut einzusehende Staumauer.

    • 5. November 2017

  • Bernd

    Schöne Wanderung mit Auf und Ab.

    • 10. Januar 2016

  • RS

    Ein wunderschöner Ort für eine Pause..... Herrlicher Blick und jede Seite für sich etwas besonderes...

    • 21. April 2018

  • Chelsea on Tour

    Tolles Bauwerk! Mich hat nur auf der linken Seite der hohe Zaun gestört.

    • 19. Juni 2018

  • Jake the hiker

    Schöne Talsperre für Spaziergänge und zur Entspannung

    • 22. März 2020

  • Daniela

    Der Überlaufweg der Talsperre hat mich auf Tal-Seite echt beeindruckt! Treppenartig, nur in riesiger Dimension. Einfach ein erstaunlicher Hingucker!

    • 5. Mai 2018

  • Wandern2455

    Für kurze Wanderungen ca 3 Stunden gemütliche Wanderung etwas Bergig aber gut angelegte Wege also auch Kinderwagen geeignet. Auf diesen Weg gibt es auch einen Diederichstempel einen weißen Felsbrocken mit einer daneben aufgestellten Tafel waum der Felsbrocken so benannt wurde und die Geschichte dazu.

    • 27. September 2018

  • Peter_H_65 🐻

    Tiefe Wälder, schöne Ausblicke - Die Sengbachtalsperre liegt nicht weit von Schloss Burg in einem abgeschiedenen Seitental der Wupper, umgeben von dichten Wäldern. Sie wurde 1903 erbaut und zählt sie zu den ältesten Trinkwasserspeichern Deutschlands. Bis heute versorgt sie die Menschen, die in Solingen leben, mit Trinkwasser.
    Die Staumauer ist 43 Meter hoch, unten 36 Meter und oben fünf Meter dick. Die Mauerkrone ist 178 Meter lang, ein Fußweg führt hinüber.
    Eine etwa zehn Kilometer lange Rundweg führt um den Stausee, der zwischen 100 und 180 Meter breit, rund zweieinhalb Kilometer lang und bis zu 36 Metern tief ist. Der Weg durch die Mittelgebirgslandschaft mit ihren Höhenzügen und Bachtälern eröffnet immer wieder schöne Ausblicke auf das Wasser.
    Zu erreichen ist die Talsperre über die Solinger Ortschaften Glüder. Über Wandermöglichkeiten informieren auch Streckentafeln in Unterburg (Wupper) und Oberburg (Schloss Burg).

    • 30. Dezember 2019

  • Kevin

    Tolle Talsperre, auch zu MTB fahren super

    • 12. September 2018

  • Peter_H_65 🐻

    Tiefe Wälder, schöne Ausblicke - Die Sengbachtalsperre liegt nicht weit von Schloss Burg in einem abgeschiedenen Seitental der Wupper, umgeben von dichten Wäldern. Sie wurde 1903 erbaut und zählt sie zu den ältesten Trinkwasserspeichern Deutschlands. Bis heute versorgt sie die Menschen, die in Solingen leben, mit Trinkwasser.
    Die Staumauer ist 43 Meter hoch, unten 36 Meter und oben fünf Meter dick. Die Mauerkrone ist 178 Meter lang, ein Fußweg führt hinüber.
    Eine etwa zehn Kilometer lange Rundweg führt um den Stausee, der zwischen 100 und 180 Meter breit, rund zweieinhalb Kilometer lang und bis zu 36 Metern tief ist. Der Weg durch die Mittelgebirgslandschaft mit ihren Höhenzügen und Bachtälern eröffnet immer wieder schöne Ausblicke auf das Wasser.
    Zu erreichen ist die Talsperre über die Solinger Ortschaften Glüder. Über Wandermöglichkeiten informieren auch Streckentafeln in Unterburg (Wupper) und Oberburg (Schloss Burg).

    • 30. Dezember 2019

  • Jürgen

    Beeindruckende Staumauer; leider mit unschönem Zaun auf der Seeseite

    • 12. April 2020

  • Alex N

    Schöne, sehr ruhig gelegene Talsperre. Leider versperrt ein Zaun den perfekten Blick

    • 30. April 2020

  • JB

    Beeindruckende Talsperre, die im Ganzen umrundet wird.

    • 2. Oktober 2019

  • MaKa

    Schöner Blick auf die Staumauer

    • 19. Mai 2019

  • Sven

    Die Sengbachtalsperre zählt zu den ältesten deutschen Trinkwasserspeichern. Sie wurde zwischen 1900 und 1903 angelegt und am 28. Mai 1903 eingeweiht.

    • 7. November 2019

  • Alex N

    Schöne Talsperre mit Aussicht von der Staumauer

    • 9. April 2020

  • Rolf K.

    Hier lohnt es ein wenig innezuhalten und zu verweilen.

    • 21. April 2020

  • schmid27

    Toller Blick auf beiden Seiten der Talsperre

    • 10. Mai 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Sengbachtalsperre

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Bergisches Land, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe190 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bergisches Land