Schiffshebewerk

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 234 von 251 Fahrradfahrern

Tipps

  • Topsi

    Das zur Bauzeit weltgrößte Doppelsenkrecht-Schiffshebewerk Lüneburg Scharnebeck wurde 1974 erbaut und bietet ein sehenswertes technisches Schauspiel. Das Schiffshebewerk bietet modernen Frachtschiffen die Möglichkeit eine Höhe von 38 Metern zu überwinden. Die Planung des Hebewerks zog sich über Jahrzehnte hinweg.

    Um eine Verbindung zwischen Elbe (Artlenburg) und Mittellandkanal (Wolfsburg) zu schaffen bauten Ingenieure in acht Jahren Bauzeit den Elbe Seitenkanal. Auf der gesamt Strecke des Elbeseitenkanals wird ein Höhenunterschied von 61 Metern überwunden. Davon überbrückt die Schleuse Uelzen 23 Meter und die restlichen 38 Meter das Schiffshebewerk Scharnebeck.

    schiffshebewerk-scharnebeck.de

    • 16. September 2015

  • Siegfried LG

    Ein Highlight für Liebhaber und viel andere. Ich war schon oft dort, aber die Bilder mit dem Hebewerk in Betrieb faszinieren mich total. Mit Fahrrad kann man den oberen Punkt auch anfahren. Man muss die Treppe nicht hoch, aber die Steigung muß man nehmen.

    • 29. Dezember 2016

  • Siegfried LG

    Schiffshebewerk Scharnebeck
    Das Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck ist das größte Schiffshebewerk in Deutschland - ein beeindruckendes Bauwerk. Bei seiner Fertigstellung im Dezember 1975 war es das größte Doppelsenkrecht-Schiffshebewerk der Welt. In zwei mit Wasser gefüllten Trögen werden Schiffe, die den Elbe-Seitenkanal befahren, von der Elbmarsch 38 Meter höher in die Geestlandschaft der Lüneburger Heide gehoben, wie in einem gigantischen Fahrstuhl. Die reine Fahrzeit eines Troges dauert drei Minuten, von der Ein- bis zur Ausfahrt ist ein Schiff 20 Minuten unterwegs.

    Link:ndr.de/ratgeber/reise/lueneburger_heide/Schiffshebewerk-Scharnebeck,schiffshebewerk108.html

    Schiffshebewerk Scharnebeck
    Infozentrum WSA Uelzen
    Am Unteren Vorhafen
    21379 Scharnebeck
    Tel. (04136) 91 26-29 31

    Öffnungszeiten
    Ausstellungshalle von 1. April bis 15. Oktober, täglich 10 bis 18 Uhr
    Zwei Besucherplattformen sind ganzjährig rund um die Uhr geöffnet - Eintritt frei.

    Barkassen-Fahrten durch das Schiffshebewerk bietet die Reederei Helle in Lauenburg an; Tel. (04153) 59 28 48. Dauer: etwa eine Stunde.

    • 8. Januar 2017

  • Sachsen Onkel

    Das Schiffshebewerk wurde 1974 erbaut,und überwindet eine Höhe von 38 m. Eine technische Meisterleistung, sehr interessant.

    • 14. Juni 2017

  • Siegfried LG

    Das Schiffshebewerk in Scharnebek ist eindrucksvolles technisches Bauwerk.

    • 15. Dezember 2016

  • Topsi

    Ich bin ja kein Technik-Freak, aber die Schiffe werden wie in einem Fahrstuhl mit ungeahntem Tempo nach oben oder unten befördert. Muss man gesehen haben.

    • 16. September 2015

  • Siegfried LG

    Technisches Highlight. Von diesem Punkt kann man die Besucherplattform anfahren ohne Treppen steigen zu müssen.

    • 22. August 2016

  • Siegfried LG

    Das Schiffshebewerk Lüneburg gehört zur nördlichen der beiden Kanalstufen der Bundeswasserstraße Elbe-Seitenkanal, für den das Wasser- und Schifffahrtsamt Uelzen zuständig ist. Der Elbe-Seitenkanal verbindet die Elbe bei Artlenburg mit dem Mittellandkanal bei Edesbüttel westlich von Wolfsburg. Das Hebewerk wurde 1974 als damals weltgrößtes am Fuß des Geestrandes zur Elbmarsch in Scharnebeck, nordöstlich von Lüneburg und neun Kilometer südlich der Elbe, gebaut. Das erste Schiff passierte das Schiffshebewerk mit der Teilfreigabe des Kanals zwischen der Elbe und dem Hafen Lüneburg am 5. Dezember 1975.

    Es ist durch mehrere Promenaden gut zu besichtigen und in Verbindung mit dem nahen Museum ein beliebtes Ausflugsziel. Pro Jahr besichtigen etwa 500.000 Besucher das Hebewerk.

    Max. Fallhöhe zwischen Oberwasser und Unterwasser 36-38 m (da gibt es verschiedenen Angaben).

    Letzter Hinweis: Die Straße von Scharnebeck nach Erbstorf führt unter den Kanal durch. Der Kanal überquert die Strasse, wie eine Brücke. Der zweite Tunnel liegt bei Lüneburg-Ebensberg auf dem Weg nach Neu Lentenau Richtung Nutzfelde.

    • 24. Dezember 2016

  • Manfred Bargsten

    An diesem Geesthang war ein "Fahrstuhl" für die Binnenschiffe nötig. Herausgekommen ist eine technische Meisterleistung. Bestaunen kann man sie von einem Park aus, die direkt neben dem Bauwerk liegt. Von hier aus führt ein Weg direkt in das Info-Center. Sehr bbeindruckend ist es, direkt unterhalb der Tröge auf der Straßenunterführung zu stehen. Wer Zeit hat, erlebt jetzt, wie die Tröge mit den Binnenschiffen vor seinen Augen hoch oder runter gefahren werden. Ein offener Fahrtstuhl eben, voll Wasser, damit das Schiff auch schwimmen kann. Beeindruckend!

    • 10. Mai 2018

  • Ziggy870

    Physik zum Anfassen. Beeindruckendes technisches Bauwerk.

    • 14. Juli 2018

  • Lord Richie

    Aktuell dahingehend interessant, dass der zweite Trog komplett mit einem großen Gerüst verkleidet ist.

    • 3. Oktober 2018

  • JR56

    Hochinteressant und ein gutes Ziel für eine Tour- sollte man auf jeden Fall gesehen haben und sich auch nicht entgehen lassen, wenn man hier in der Nähe ist-
    eine absolute Top-Empfehlung🙂

    • 25. Oktober 2018

  • Leannan

    Das Schiffshebewerk Scharnebeck ist der Ausgangspunkt einer landschaftlich sehenswerten Radtour zwischen Elbe und Lüneburg.

    • 22. Juli 2016

  • Janine&Björn

    Das Informationszentrum am Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck kann man sich gut anschauen

    • 29. Mai 2018

  • Alfred

    Hier lassen sich Binnenschiffe liften. 38 Meter gehts nach oben. Zu seiner Bauzeit das größte Schiffshebewerk der Welt, heute so klein, dass man über eine Erweiterung durch eine Schleuse nachdenkt.

    • 1. Juni 2018

  • Cord

    Interessantes Highlight. Die Technik ist beeindruckend.

    • 28. November 2018

  • JR56

    DAS SCHIFFSHEBEWERK LÜNEBURG SCHARNEBECK
    Das zur Bauzeit weltgrößte Doppelsenkrecht Schiffshebewerk Lüneburg Scharnebeck wurde 1974 erbaut und bietet ein sehenswertes technisches Schauspiel.
    Das Schiffshebewerk bietet modernen Frachtschiffen die Möglichkeit eine Höhe von 38 Metern zu überwinden. Die Planung des Hebewerks zog sich über Jahrzehnte hinweg. Um eine Verbindung zwischen Elbe (Artlenburg) und Mittellandkanal (Wolfsburg) zu schaffen, bauten Ingenieure in acht Jahren Bauzeit den Elbe Seitenkanal.
    Auf der gesamten Strecke des Elbeseitenkanals wird ein Höhenunterschied von 61 Metern überwunden. Davon überbrückt die Schleuse Uelzen 23 Meter und die restlichen 38 Meter das Schiffshebewerk Scharnebeck.
    Ein echt sehenswertes Highlight und eine klare Empfehlung.
    Weitere ausführliche Infos: schiffshebewerk-scharnebeck.de/schiffshebewerk-haupt

    • 24. März 2019

  • Gabriele Ludwig

    Ausserdem befindet sich am Info Punkt eine E Bike Aufladestation 👍👍

    • 26. Mai 2019

  • Hohnebostel 🚔👮🏻‍♂️🕵️‍♂️

    Das Hebewerk muss demnächst für mindestens 80 Millionen Euro saniert werden, da es Betonkrebs hat.

    • 20. Juni 2019

  • Peter

    Sind mit dem Schiff „Uhu“ vom Anleger aus einmal durchs Schiffshebewerk rauf und runter, dauert ca. 50 Minuten. Zwei Erwachsene, ein Kind für 21,50 €.

    • 24. Mai 2018

  • Cord

    Schön anzusehen. Für uns Lüneburger nichts besonderes.

    • 2. September 2018

  • Tom Pfrey

    Der Blick neben das Hebewerk lohnt sich!

    • 22. September 2018

  • Cord

    Das Top Highlight von Lüneburg.

    • 28. November 2018

  • Oliver

    Leider ist derzeit eine Schleuse aufgrund Renovierungsarbeiten geschlossenen. Die Sicht vom Ausguck ist aufgrund der Bauarbeiten beschränkt (die vom Ausguck hintere, funktionstüchtige Schleuse ist schwer zu sehen). Unabhängig davon ist das Bauwerk und die Technik atemberaubend vor allem wenn man den Höhenunterschied sieht (vom Ausguck).

    • 22. September 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Schiffshebewerk

Ort: Scharnebeck, Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe20 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Scharnebeck