Irrhain

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 125 von 130 Wanderern

Tipps

  • Bumble-Bee

    Ursprünglich versammelte sich der Dichterkreis um Georg Philipp Harsdörffer und Johann Klaj, die den Blumenorden 1644 gegründet hatten, im sogenannten Poetenwäldchen bei der Weidenmühle, einer Halbinsel, die von einem Altwasser der Pegnitz gebildet wurde. Nachdem der Eigentümer des Grundstücks diesen Ort durch einen Zaun unzugänglich gemacht hatte, trafen sich die Mitglieder im Haus Zum halben Mond, das Andreas Ingolstätter gehörte.Um wieder naturnahe Dichtung pflegen zu können, machte der Pfarrer von Kraftshof, Martin Limburger, dem seinerzeitigen Ordensoberhaupt Sigmund von Birken 1676 den Vorschlag, in einem verwilderten Eichenhain in der Nähe des Dorfes Kraftshof einen neuen Versammlungsort anzulegen. Limburger entwickelte das Konzept eines sprechenden Gartens, er verstand den „Irr-Wald“ als Symbol des „Welt-Irr-Waldes“, was dem zeitgenössischen pietistischen Geist entsprach. 1678 waren die Arbeiten abgeschlossen, 1681 bestätigte das Wald-Almosamt der Sebalder Stadtseite dem Blumenorden, dass er den „Irrhain“ zu ewigem Lehen erhalten habe.Die ursprüngliche labyrinthische Idee wurde schließlich vollständig aufgegeben. 1796 wurde der Schlangengang wegen der zu aufwendigen Pflege aufgelassen, 1802 folgten weitere Vereinfachungen und 1878 wurde die Wegführung dergestalt verändert, dass ein Verirren nicht mehr möglich war.In der Folgezeit wurde der Irrhain mehr und mehr ein Ort bloßer Traditionspflege. 1855 besuchte der bayerische König Maximilian II. das Irrhainfest des Ordens. Zum 250-jährigen Bestehen 1894 wurde das heute noch existierende Eingangsportal errichtet. 1944 wurde der Irrhain durch Kriegseinwirkungen beschädigt, verwilderte zeitweise und diente nur mehr privaten Zwecken.Im Irrhain befinden sich Gedenksteine aus dem 18. und 19. Jahrhundert, die Ordensmitgliedern gewidmet sind, zum Beispiel ein Obelisk für das Ehrenmitglied Christoph Martin Wieland. Von den ehemals mehr als dreißig an Bäumen angebrachten Gedenktafeln ist nur noch eine vorhanden. Nach 1996 wurden vier neue Tafeln hinzugefügt.1992 wurde die Gesellschaftshütte wiedererrichtet. Alljährlich fand am ersten Sonntag im Juli das „Irrhainfest“ statt, bei dem auf der Naturbühne ein „Irrhainspiel“ aufgeführt wurde. Es wurden vorwiegend Stücke von Hans Sachs dargeboten.(de.wikipedia.org/wiki/Irrhain)

    • 23. März 2019

  • 🔮 Roland

    Der verwunschen wirkende, abgelegene Ort in einem Wäldchen am Rande der Gemüsefelder diente der Sprach- und Dichtergesellschaft einst als Ort der Begegnung und Besinnung.

    • 12. April 2019

  • benhurra 🚲🏍🥾🛶🎣

    Zu jeder Zeit hat dieser Ort seinen eigenen Charme. Ein echter "Lieblingsplatz".

    • 8. Juli 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Irrhain

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Kraftshofer Forst, Erlangen-Höchstadt, Mittelfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe320 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kraftshofer Forst