Deutsches Eck

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
418 von 431 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Vanessa Kopp

    Wo Rhein und Mosel ineinander fließen: Das Deutsche Eck ist das Wahrzeichen von Koblenz. Die Landzuge wurde im Jahr 1891 künstlich aufgeschüttet. Zum Gedenken an Kaiser Wilhelm I. ließ ihm sein Enkel Kaiser Wilhelm II. hier ein Denkmal setzten. Die Staute zeigte den Kaiser auf seinem Pferd. Im März 1945 wurde sie jedoch zerstört. Bundespräsident Theodor Heuß ernannte den reiterlosen Sockel einige Jahre später zum Mahnmal der deutschen Einheit. 1993 wurde das 37 Meter hohe Monument mit einer Rekonstruktion des kaiserlichen Reiters wieder komplett.

    Im Zuge der Bundesgartenschau 2011 wurde das Areal um das Deutsche Eck zu einer schönen Flaniermeile. Unweit des Deutschen Ecks fährt die Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein ab. Weitere Informationen zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt findest du hier: koblenz-touristik.de.

    • 19. Februar 2019

  • Sebastian Kowalke

    Am Deutschen Eck fließt die Mosel in den Rhein. Im Jahre 1897 wurde hier ein künstliche Landzunge aufgeschüttet, auf der ein monumentales Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. errichtet wurde. Dieses Denkmal sollte nicht bloß an den Kaiser, sondern auch an sein Mitwirken bei der deutschen Reichsgründung erinnern – daher auch der Name „Deutsches Eck”. Tatsächlich wurde die Moselmündung aber auch schon früher als Deutsches Eck bezeichnet: Im späten Mittelalter errichtete der Deutsche Orden nahe der Mündung das Deutschherrenhaus als Verwaltungssitz. Damals nannte man die Mündung „Deutscher Ordt”, doch schon bald wurde „Deutsches Eck” daraus.

    • 12. Oktober 2018

  • buskultur

    Das Deutsche Eck ist eine künstlich aufgeschüttete Landzunge in Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein. Im Jahr 1897 wurde hier ein monumentales Reiterstandbild des ersten Deutschen Kaisers Wilhelm I. errichtet, das als Denkmal für die Deutsche Reichsgründung 1871 konzipiert war. Das von der Rheinprovinz in Auftrag gegebene Kaiser-Wilhelm-Denkmal stand in Tradition vieler zwischen 1888 und 1918 im deutschsprachigen Raum errichteter Denkmäler.

    de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Eck

    • 4. Dezember 2016

  • Oliver

    Das Deutsche Eck ist wohl einer der häufigst besuchten Orte in Koblenz. Touristen aus aller Welt sind hier anzutreffen. Dies verleiht dem Ganzen ein internationales Flair und es ist immer was los.

    • 15. September 2017

  • Wanderschnecke

    Wenn man am Deutschen Eck steht, hat man diesen Blick auf die Burganlage.
    Wenig weiter kann man die Seilbahn hinauf über den Rhein nehmen.
    Ein Besuch wert.

    • 10. Februar 2019

  • Wanderschnecke

    Das Denkmal wurde am 31. August 1897 eingeweiht.
    Es ist 37 Meter hoch, dabei ist alleine das Reiterstandbild 14 Meter hoch, bei einem Gewicht der Bronzestatue von 63,5 Tonnen.
    Am 16. März 1945 wurde das Reiterstandbild von einer amerikanischen Artilleriegranate getroffen und teilweise zerstört.
    Am 2. September 1993 wurde die Rekonstruktion des Reiterstandbildes wieder auf seinen Sockel gehoben. Am 25. September fand dann die offizielle Einweihung des Denkmals statt.
    Der original Kopf des Kaisers befindet sich heute im Koblenzer Mittelrhein-Museum und kann besichtigt werden.

    • 30. September 2018

  • Derda Von Dort

    Die Mosel und der Rhein treffen vor diesem historischen Hintergrund zusammen.
    Koblenz hat drüber hinaus aber noch einiges mehr zu bieten.
    So zum Beispiel die wunderschöne Kirche nur einige Meter hinter dem Denkmal.

    • 18. Juni 2019

  • Johnny

    Das Deutsche Eck aus der Vogelperspektive:

    • 12. März 2018

  • Andreas away

    Sehr schön präsentieren sich auch die Wappen aller deutschen Länder am Sockel des Denkmals

    • 15. Juni 2017

  • Lukas

    Ein Tipp für Koblenz?

    Eine Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitenstein.

    Auf der Fahrt nach oben bzw unten hat man einen super Ausblick auf das Deutsche Eck.

    Oben angekommen lohnt es sich die Aussichtsplatform zu besuchen.
    Der Ausblick ganz in der Ecke ist phänomenal!

    • 4. Juni 2018

  • Wanderschnecke

    Wenn man schon in der Altstadt von Koblenz ist, dann sollte man auf jeden Fall mal vorbeisehen. Auf der einen Seite die Mosel, auf der Anderen der Rhein.

    Von hier hat man auch einen schönen Blick zur Festung Ehrenbreitenstein.
    Die Statue von Wilhelm I wurde 1993 erneuert.

    Auf den Sockeln der Ufermauern wehen die Wappen auf Fahnen der Bundesländer.

    • 22. Juni 2018

  • Willigipfel

    Faszinierende Blicke zu jeder Tages- und Nachtzeit auf die Ehrenbreitstein.

    • 19. April 2019

  • Willigipfel

    Das Denkmal befindet sich am Deutschen Eck. Es ist am Tag sowie durch die Beleuchtung auch in der Nacht sehenswert. Ein Teil des Denkmals ist begehbar. Aus erhöhter Position erhält man einen Überblick vom Deutschen Eck.

    • 9. Mai 2019

  • Willigipfel

    Die Festung Ehrenbreitstein, hoch über den Rhein, ist eine der ehemaligen 6 Wehranlagen der Stadt Koblenz.

    • 8. Dezember 2019

  • Nils

    Ein muss in Koblenz. Der Blick auf die Festung Ehrenbreitstein von hier unten ist einfach Klasse.

    • 24. Mai 2020

  • Martin

    Das Deutsche Eck ist eine künstlich aufgeschüttete Landzunge in Koblenz an der Mündung der Mosel in den Rhein.

    • 23. Juli 2017

  • pfälzer

    Oben hinsetzen und die Aussicht geniessen

    • 22. November 2016

  • Jolanta

    Das Deutsche Eck-künstlich aufgeschüttelte Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein. Natürlich ein Highlight, aber... Koblenz hat deutlich mehr zu bieten. Ich würde deshalb ein bisschen mehr Zeit investieren und ein Spaziergang durch die romantischen Gassen machen. Am besten am Münzplatz beginnen, weiter Richtung Liebfrauenkirche. Dort unbedingt eine kleine Pause einplanen und Eis essen. Die Eisdiele "E Gel o Sia" gilt als zweitbeste Eisdiele Deutschlands. Jetzt Richtung Rathaus, am
    Schängelbrunnen vorbei und weiter Richtung Görresplatz mit dem Brunnen mit Historiensäule.Die Säule erzählt in dreidimensional dargestellten Szenen die Geschichte der Stadt Koblenz. Jetzt noch ein Spaziergang durch die Rheinanlagen (3.5 km lang, nach dem Bundesgartenschau 2011 neu gestaltet) und zum Deutschen Eck mit dem Kaiser - Wilhelm - Denkmal zurück. Für Familien mit Kindern - es gibt dort ein Wasser - Spielplatz.

    • 20. Februar 2019

  • Willigipfel

    Das Deutsche Eck ist eines der Sehenswürdigkeiten von Koblenz mit geschichtsträchtigen Hintergrund und wo Vater Rhein und Mutter Mosel zusammen fließen.

    • 19. April 2019

  • Willigipfel

    Am Deutschen Eck finden zu besonderen Anlässen, wie zum Beispiel bei Rhein in Flammen, kulturelle Veranstaltungen statt.

    • 8. Dezember 2019

  • L®️

    Koblenz, wunderschöne Stadt 🌃, Fußgängerzone 🔝

    • 31. März 2018

  • Sabine 🦁

    Wuchtige Anlage mit Reiterdenkmal gegenüber der Festung Ehrenbreitstein.

    • 20. Mai 2019

  • Wanderschnecke

    Das Denkmal wurde am 31. August 1897 eingeweiht.
    Es ist 37 Meter hoch, dabei ist alleine das Reiterstandbild 14 Meter hoch, bei einem Gewicht der Bronzestatue von 63,5 Tonnen.
    Am 16. März 1945 wurde das Reiterstandbild von einer amerikanischen Artilleriegranate getroffen und teilweise zerstört.
    Am 2. September 1993 wurde die Rekonstruktion des Reiterstandbildes wieder auf seinen Sockel gehoben. Am 25. September fand dann die offizielle Einweihung des Denkmals statt.
    Der original Kopf des Kaisers befindet sich heute im Koblenzer Mittelrhein-Museum und kann besichtigt werden.

    • 16. Juni 2019

  • Jake the hiker

    Sehr imposantes Denkmal

    • 9. Dezember 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Deutsches Eck

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Koblenz, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe70 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Koblenz