Mordloch

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 67 von 71 Wanderern

Tipps

  • Jürgen Hild

    In trockenen Sommern kann die Höhle relativ gefahrlos auch von Wanderern auf ca. 50Meter erkundet werden. Spätestens dann trifft man auf Wasser. Mit Gummistiefeln geht es noch einige Meter weiter. Doch spätestens nach 70 -80 Metern ist Schluss. Hier beginnt ein Siphon, der nur von erfahrenen Höhlenforscher durchtaucht werden kann.
    Die Höhle ist unverschlossen und frei zugänglich.

    • 3. November 2017

  • Martina

    Eine begehbare Höhle. Sehr spannend!

    • 29. September 2019

  • NoWaElke

    Wenn es den Tag vorher geregnet hat, steht man bereits nach 2m im Wasser und sind -wie Jürgen empfohlen hat- Gummistiefel nötig. Hatte eine Taschenlampe mit, aber keine Gummistiefel. Ein Parkplatz in direkter Nähe.

    • 12. Oktober 2019

  • Lukas Blomquist

    Das Mordloch ist die zweitlängste Höhle der schwäbischen Alb. Der Zugang ist nach ca. 80m durch einen Siphon versperrt. Nach ein paar Metern war das Wasser für unsere Wanderschuhe aber schon zu hoch.

    • 2. Januar 2020

  • Humberto 2

    Das Mordloch ist die viertlängste Höhle der Alb, noch vor der Falkensteiner Höhle (nicht wie von Lukas erwähnt, die zweitlängste). Länger sind die Blauhöhle am Blautopf, die Wulfenbachquellhöhle und die Hessenhaudoline.

    • 14. April 2020

  • Frank

    Das Mordloch ist eine wasserführende Höhle – in der Fachsprache: eine aktive vadose Höhle im Roggental bei Steinenkirch, einem Ortsteil von Bömenkirch in Baden-Württemberg. Mit derzeit nachgewiesenen 4382 Metern steht die Höhle nach Gesamtlänge auf Rang 18 der Höhlen Deutschlands und auf Rang 4 der baden-württembergischen. Das zu Tage tretende Wasser mündet über den ihr in ihrer Aue parallel fließenden Mühlbach nach etwa einem Kilometer an der Oberen Roggenmühle in Die Eyb.

    • 31. Mai 2020

  • Rika123

    Das "Mordloch" liegt im "Roggental" bei Böhmenkirch, Landkreis Göppingen, Baden-Württemberg.
    - Sage vom Eybacher Schlossförster: er soll von Wilderern ermordet und seine Leiche in der Höhle versteckt worden sein. Nach langer Suche soll der treue Hund des Försters ihn gefunden habe.
    - Begehung auf eigene Gefahr, manchmal reicht auch nur die Phantasie!

    • 6. Juni 2020

  • Nobbe 1966

    Ich konnte ca 50m in die Höhle. Taschenlampe nicht vergessen.

    • 25. Juni 2020

  • Martina

    Eine begehbare Höhle. Sehr spannend! 👍🏼

    • 29. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Mordloch

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Mittelschwer
    03:28
    12,2 km
    3,5 km/h
    260 m
    260 m
  • Mittelschwer
    03:22
    11,9 km
    3,5 km/h
    260 m
    240 m
  • Mittelschwer
    01:55
    6,77 km
    3,5 km/h
    130 m
    130 m
  • Mittelschwer
    03:24
    11,7 km
    3,4 km/h
    290 m
    280 m
  • Mittelschwer
    04:21
    15,6 km
    3,6 km/h
    290 m
    290 m
  • Mittelschwer
    04:29
    15,1 km
    3,4 km/h
    420 m
    430 m
Ort: Böhmenkirch, Göppingen, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe590 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Böhmenkirch