Mädler-Passage mit Auerbachs Keller

Wander-Highlight

Empfohlen von 109 von 117 Wanderern

Tipps

  • Explorer

    Die zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtete Mädlerpassage ist die bekannteste unter den zahlreichen Passagen Leipzigs. In ihrer Rotunde findet man ein Meissener Porzellan Glockenspiel, am Ausgang zu Leipzigs alten Rathaus befinden sich die Treppen hinab in den berühmten Auerbachs Keller mit Lebensgröße Bronzefiguren aus Goethes Schauspiel "Faust I".

    • 22. Januar 2017

  • André

    Die Mädlerpassage, einst als Messehaus in den Jahren 1912-1914 von Anton Mädler erbaut, befindet sich direkt in der Leipziger Innenstadt nahe dem Marktplatz.

    • 11. Dezember 2017

  • Explorer

    Auerbachs Keller verdankt seine große und überregionale Bekanntheit vor allem seinem Vorkommen im Schauspiel "Faust I" von Johann Wolfgang von Goethe. Jenseits dessen zählt die bereits im 15. Jahrhundert erwähnte Gaststätte zu den ältesten und beliebtesten Restaurants Leipzigs.

    • 22. Januar 2017

  • Torsten

    Auerbachs Keller ist die bekannteste und zweitälteste Gaststätte Leipzigs. Seine weltweite Bekanntheit verdankt Auerbachs Keller, der schon im 16. Jahrhundert zu den beliebtesten Weinlokalen der Stadt gehörte, vor allem Johann Wolfgang von Goethe.

    • 6. Januar 2018

  • JR56

    Auerbachs Keller ist die bekannteste und zweitälteste Gaststätte Leipzigs. Seine weltweite Bekanntheit verdankt Auerbachs Keller, der schon im 16. Jahrhundert zu den beliebtesten Weinlokalen der Stadt gehörte, vor allem Johann Wolfgang von Goethe.
    Der Keller teilt sich in zwei Bereiche: Die vier historischen Weinstuben (Fasskeller, Lutherzimmer, Goethezimmer und Alt-Leipzig) sowie den Großen Keller, der 1912 zusammen mit dem Messehaus Mädlerpassage erbaut wurde. Oberirdisch liegt die Mephisto Bar, welche 1989 eröffnet wurde.
    auerbachs-keller-leipzig.de/de/auerbachs-keller.html

    • 15. Juni 2019

  • Volkmar Blase

    Schön erhaltene Passagen zum verweilen.

    • 3. Dezember 2016

  • Sachsen Onkel

    Schönste Passage Leipzigs, mit dem Meißner Glockenspiel, und Auerbachs Keller.

    • 22. Juli 2017

  • Dropsi 🚴

    Und die Mädler- Villa befindet sich in der Hans- Driesch- Str.

    • 11. Dezember 2018

  • Mike

    Neben Speck's Hof die schönste und prächtigste Passage in Leipzig.

    • 30. Dezember 2018

  • Karsten S. 🚴‍♂️

    Das Grundstück war zwischen 1530 und 1911 mit dem Gebäudekomplex Auerbachs Hof bebaut. Am 1. Januar 1911 wurde Auerbachs Hof sowie ein benachbartes Grundstück an den Koffer- und Lederfabrikanten Anton Mädler (1864–1925) verkauft. Dieser ließ sämtliche Gebäude abreißen und von 1912 bis 1914 das Messehaus Mädler-Passage nach Plänen des Architekten Theodor Kösser errichten.

    Es entstand ein fünfgeschossiges Durchgangshaus mit einer 142 m langen, viergeschossigen Passage. Das Rundbogenportal am Passageneingang wird von zwei lebensgroßen weiblichen Gewandfiguren flankiert, die Weintrauben und eine Vase tragen. Sie nehmen Bezug auf die Zweckbestimmung des Hauses als Weinkeller (Auerbachs Keller) und Messehaus der Branchen Porzellan, Keramik und Steingut (Ausstellungsfläche 5.700 m²). Seit 1969 befindet sich in der Rotunde der Passage ein Porzellanglockenspiel aus Meißener Porzellan. Bis 1989 wurde die Mädler-Passage als Messehaus genutzt.

    • 10. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Mädler-Passage mit Auerbachs Keller

Ort: Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe110 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Sachsen