Rachelsee

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 253 von 259 Wanderern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Als einer der wenigen Karseen im Bayerischen Wald wurde auch der Rachelsee im Laufe der letzten Eiszeit durch Gletscherbewegungen ausgehoben. Als die Gletscher sich schließlich zurückzogen, füllte sich die Mulde mit Schmelzwasser und bildete den malerischen Rachelsee.

    • 16. August 2018

  • Jonny

    Der Rachelsee ist einer von drei Karseen des Bayerischen Waldes. Er liegt im äußersten Norden des Gemeindegebiets von Sankt Oswald-Riedlhütte. Auf der tschechischen Seite dieses ausgedehnten Waldgebietes befinden sich im Böhmerwald weitere fünf Karseen. Die Seen und das umliegende Gebiet wurden bereits 1918 zum Naturschutzgebiet erklärt.

    Rachelsee
    Rachelsee, top view.JPG
    Geographische Lage
    im Bayerischen Wald
    Abfluss
    Seebach → Ilz
    Daten
    Koordinaten
    48° 58′ 31″ N, 13° 24′ 7″ O
    Rachelsee (Bayern)
    Rachelsee
    Höhe über Meeresspiegel
    1070,5 m
    Fläche
    5,7 ha
    Länge
    350 m
    Breite
    205 m
    Volumen
    180.000 m³
    Maximale Tiefe
    13,2 m
    Mittlere Tiefe
    3,2 m
    pH-Wert
    5,0
    Einzugsgebiet
    58 ha
    Besonderheiten

    keine Fische oder Amphibien

    • 25. Mai 2018

  • Peter

    Etwas mehr Zeit einrechnen. Unter 3 Stunden fast nicht zu schaffen.

    • 22. November 2015

  • Jonny

    Der Rachelsee ist einer von drei Karseen des Bayerischen Waldes. Er liegt im äußersten Norden des Gemeindegebiets von Sankt Oswald-Riedlhütte. Auf der tschechischen Seite dieses ausgedehnten Waldgebietes befinden sich im Böhmerwald weitere fünf Karseen. Die Seen und das umliegende Gebiet wurden bereits 1918 zum Naturschutzgebiet erklärt.

    Rachelsee
    Rachelsee, top view.JPG
    Geographische Lage
    im Bayerischen Wald
    Abfluss
    Seebach → Ilz
    Daten
    Koordinaten
    48° 58′ 31″ N, 13° 24′ 7″ O
    Rachelsee (Bayern)
    Rachelsee
    Höhe über Meeresspiegel
    1070,5 m
    Fläche
    5,7 ha
    Länge
    350 m
    Breite
    205 m
    Volumen
    180.000 m³
    Maximale Tiefe
    13,2 m
    Mittlere Tiefe
    3,2 m
    pH-Wert
    5,0
    Einzugsgebiet
    58 ha
    Besonderheiten

    keine Fische oder Amphibien

    • 25. Mai 2018

  • 🚵 der_wandernde_biker 🗻

    Ein wunderschön gelegener idyllischer See.
    Perfekt für eine Pause

    • 27. Januar 2020

  • Daniel

    Der Rachelsee im Nationalpark Bayerischer Wald

    • 23. Juni 2015

  • Turamber

    Wunderschön zum kurzen verweilen. Wenig Touristen trotz Hochsaison

    • 9. August 2019

  • Peter_H_65 🐻

    Rachelsee - ein Relikt der Eiszeit
    Der Rachelsee am Fuße des Großen Rachel, ist der stillste Bayerwaldsee und nur auf Fußwegen zu erreichen. Er wird ebenso wie der Große Arbersee von einer steilen Seewand überragt.
    bayerischer-wald.de/Media/Attraktionen/Rachelsee-ein-Relikt-der-Eiszeit

    • 1. September 2019

  • cabi
    • 5. Dezember 2019

  • 🚵 der_wandernde_biker 🗻

    Sehr schöner See, perfekt für eine Pause

    • 27. Januar 2020

  • Uli

    Wilde Waldnatur am Fuße des Rachels.
    Highlight ist der Rachelsee als einziger natürlicher See im Nationalpark.

    • 30. April 2020

  • Jay

    Hier kann man perfekt die erste kleine Pause einlegen und sich für den Aufstieg zur Rachelkapelle stärken!

    • 31. Mai 2020

  • Nationalpark Bayerischer Wald

    Der Rachel-Gletscher formte in der Eiszeit eine Mulde. Seine Endmoräne verhinderte den Wasserabfluß. Das angestaute Schmelzwasser bildete so einen bis zu 13,5 Meter tiefen und 5,7 Hektar großen See. Heute wird der einzige natürliche See des Nationalparks durch den Seebach gespeist, der in der Rachelseewand entspringt. Vom Ufer des Gletschersees aus blickt man nicht nur auf den Rachelgipfel, sondern kann im Hang auch die Rachelkapelle entdecken.

    • 18. Juni 2020

  • Dieter G.

    Immer ein Ort der Ruhe.

    • 4. Juli 2019

  • Andi

    Perfekt um eine kleine Pause einzulegen.

    • 25. September 2019

  • Peter_H_65 🐻

    Der Rachelsee am Fuße des Großen Rachel, ist der stillste Bayerwaldsee und nur auf Fußwegen zu erreichen. Er wird ebenso wie der Große Arbersee von einer steilen Seewand überragt.
    Der See entstand als eiszeitlicher Karsee, nachdem die Schmelzwässer des geschmolzenen Rachelgletschers durch einen Wall von Moränen aufgestaut wurden.
    - Unter der dunkelbraun gefärbten Wasseroberfläche verbirgt sich eine Tiefe von 13,5 m.
    - Der 5,7 ha große See, ist wegen seines Mangels an Kalksalzen und der Bodenversauerung, arm an Wassertieren und Fischen.
    - Um den See herum hat sich, da seit der Einrichtung des Naturschutzgebietes hier kein Baum mehr gefällt wurde, ein Urwald gebildet, der nur auf einem Urwaldlehrpfad durchquert werden darf.

    • 25. September 2019

  • cabi

    schöner See zum Verweilen

    • 1. November 2019

  • Tibor

    Schöne Aussicht auf die See und Rachel

    • 30. November 2019

  • ampfortas

    Ein idealer Platz für eine Rast

    • 15. Dezember 2019

  • ChrisKa

    Idealer Fleck um eine Rast ein zu legen

    • 25. Mai 2020

  • Armin Bock

    Schöner, ruhiger Ort zum Verweilen, Pausieren und auch zum Brotzeit machen, bevor es an den Aufstieg zum Großen Rachel geht.

    • 14. Juni 2020

  • Armin Bock

    Wunderschöner Ort der Ruhe und Entspannung. Brotzeit machen und erholen, bevor es zum Aufstieg Großer Rachel geht.

    • 14. Juni 2020

  • Christoph

    Sehr schön zum pausieren und dann aufstieg zum großen Rachel

    • 28. Juni 2020

  • Christoph

    Ideal für eine kleine Pause vor dem Aufstieg

    • 28. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Rachelsee

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Sankt Oswald-Riedlhütte, Freyung-Grafenau, Niederbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 080 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Sankt Oswald-Riedlhütte