Entdecken

Liechtensteinklamm

Liechtensteinklamm

Wander-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
89 von 90 Wanderern empfehlen das

Die Liechtensteinklamm bei St. Johann im Pongau ist eines der schönsten Naturspektakel Österreichs. Ein rauschender Strom, türkisblaues Wasser und markante Felsen vereinen sich zu einer mystischen Welt voller optischer Verheißungen.

Die Liechtensteinklamm zählt zu den längsten und tiefsten Schluchten der Alpen. Insgesamt erstreckt sich die imposante Klamm über viertausend Meter. Davon sind eintausend Meter für Besucher erschlossen. Der Gebirgsbach Großarler Ache hat sich hier über die Jahrtausende hinweg bis zu 300 Meter tief in den Fels geschnitten. 

Besonders beeindruckend sind die nur wenige Meter breiten Teile der Klamm. Aber auch die zahlreichen Wasserfälle, die den kalkartigen Klammschiefer sichtbar geprägt haben, bereiten dem Betrachter Vergnügen.

Bereits 1875 begann der Pongauer Alpenverein mit der Begehbarmachung der Liechtensteinklamm. Fürst Johann II. von Liechtenstein half zu diesem Zweck mit einer großzügigen Spende aus. Als Dank wurde die Klamm nach ihm benannt.

Das urige Aussehen der Klamm inspirierte die Menschen zu einer Sage. Dieser zufolge hat der Teufel die Liechtensteinklamm aus Wut erschaffen, weil es ihm nicht gelang, Wasser schnellstmöglich nach Großarl zu bringen.

Mit dem Auto fährst du zur Liechtensteinklammstraße, der du bis zum Parkplatz folgst. Bald wanderst du entlang schmaler Holzstege und Treppen und durchquerst finstere Tunnel.  Begleitet wirst du stets vom Tosen und Rauschen der leuchtend blauen Wassermassen.

Ein Felssturz im Mai 2017 führte dazu, dass die Liechtensteinklamm größere Sanierungsarbeiten benötigte. Es wurden neue Tunnel gebaut und weitere Sicherheitsnetze gespannt, die vor Steinschlag schützen. Ende 2019 soll die Klamm wieder für Besucher eröffnet werden.

Tipps

  • Thorsten

    Die Liechtensteinklamm ist eine der längsten und tiefsten Schluchten der Alpen. Von der Gesamtlänge von ca. 4 Kilometern ist 1 Kilometer für Besucher erschlossen. Die Felsen sind bis zu 300 Metern tief und manchen Stellen ist die Klamm nur wenige Meter breit. Durch die Klamm führt ein abenteuerlicher Weg über Holzstege. Am Ende der Klamm befindet sich ein Wasserfall. Laut einer Sage zufolge entstand die Klamm dadurch, dass der Teufel schnellstens Wasser nach Großarl bringen sollte. Dies gelang ihm aber zunächst nicht. Voller Wut und Zorn überflog er die Schlucht und schleuderte Wasser in sie hinein.
    Öffnungszeiten:
    von 30. April bis 30. September 2016:
    täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass: 18.00 Uhr)
    von 01. bis voraussichtlich 31. Oktober 2016:
    täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr (letzter Einlass: 16.00 Uhr)
    Eintrittspreise:
    Erwachsene EUR 6,00
    Erwachsene in der Gruppe und Gäste mit Gästekarte EUR 5,00
    Jugendliche (bis 18 Jahren) EUR 4,00
    Jugendliche in der Gruppe EUR 3,00
    Kinder unter 6 Jahre frei
    Extreme Wetterverhältnisse, wie z.B. Hochwasser, können zu einer vorübergehenden Sperre der Klamm führen.
    Tel. +43 6412 6036 oder Tel. +43 6412 8572.

    • 21. Juni 2016

  • Philipp Wirth

    Nähere Informationen unter folgendem Link:
    josalzburg.com/de/sommer/liechtensteinklamm

    • 2. Januar 2021

  • Pete_Ghostrider

    Ein grandioses Erlebnis. Hätte ich nicht gedacht, dass diese Klamm so eindrucksvoll ist. Unbedingt ansehen!

    • 3. April 2018

  • SaRie

    Die Liechtensteinklamm bei St. Johann im Pongau bietet als eine der längsten und tiefsten Schluchten der Alpen faszinierende Aus- und Einblick sowie herrliche Fotomotive.

    Nähere Infos unter: liechtensteinklamm.at/de/sommer/liechtensteinklamm.html

    ACHTUNG: Aufgrund eines Felssturzes bleibt die Liechtensteinklamm die gesamte Saison 2017 geschlossen!

    • 21. Juni 2017

  • JR56

    Die Liechtensteinklamm ist bestimmt eine der längsten, tiefsten und beeindruckensten Schluchten in den Alpen. Das mächtige Rauschen des Wasserfalles, die moosbewachsenen Steine in sattem Grün, eine sagenumwobene Atmosphäre und Sonnenstrahlen, die im feinen Wasserstaub einen Regenbogen entstehen lassen. Das einzigartige Naturschauspiel im Salzburger Land ist bekannt für einen unvergesslichen Ausflug der besonderen Art - ein Erlebnis für die ganze Familie.
    Die tosenden Wasserfälle und die reißenden Wassermassen haben sich über Jahrtausende immer tiefer in den Berg geschnitten und eine Schlucht entstehen lassen. Die Felsen stehen stellenweise so eng und hoch, dass der Himmel nur mehr als kleiner Streifen zu erkennen ist.
    Bereits 1875 faszinierte dieses alpine Naturschauspiel die Menschen so sehr, dass die Schlucht, durch eine Spende von Fürst Liechtenstein, für die breite Öffentlichkeit mit Brücken und Stegen als Sommer-Ausflugsziel zugänglich gemacht wurde. Inzwischen haben über 10 Millionen Menschen aus aller Welt die sagenumwobene Liechtensteinklamm besucht. Kaum ein Besucher ist nicht fasziniert von dem gewaltigen Eindruck und dem fast geisterhaft anmutenden Licht- und Schattenspiel in der Tiefe und Enge der Klamm.
    josalzburg.com/de/sommer/liechtensteinklamm

    • 19. November 2019

  • Valentin

    Bin vor 4 Jahren entlang des Nordalpenweges auch durch diese faszinierende Klamm gewandert - ein großartiges Erlebnis, diese vielen Holzstege und das tosende Gewässer!!

    • 25. September 2016

  • Jörg

    2018 noch geschlossen

    • 1. Juni 2018

  • Markus

    Sehr schön. Jedoch ist das betreten mit Kinderwagen nicht erlaubt.

    • 15. Oktober 2016

  • Tobias

    Die Liechtensteinklamm ist auch bei regnerischen Wetter ein Besuch wert, dies liegt daran, dass man in der Klamm relativ geschützt ist und zum anderen daran, dass die Klamm dann mehr Wasser bedingt durch den Regen führt.

    • 16. Juni 2020

  • Sebastian John

    Zur Zeit Maskenpflicht in der Klamm. Besuche am besten auf den frühen Morgen oder den Abend legen, sonst sehr lange Wartezeiten.

    • 30. Juli 2020

  • Marcus K.

    Wildes Wasser. Tolle Aussichten. Aber auch viele Menschen und hohe Eintrittspreise.

    • 3. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Liechtensteinklamm

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Leicht
    01:09
    3,66 km
    3,2 km/h
    130 m
    130 m
  • Mittelschwer
    03:54
    13,7 km
    3,5 km/h
    270 m
    270 m
  • Mittelschwer
    02:33
    8,63 km
    3,4 km/h
    230 m
    230 m
  • Mittelschwer
    03:21
    11,1 km
    3,3 km/h
    340 m
    350 m
  • Mittelschwer
    04:03
    13,0 km
    3,2 km/h
    490 m
    490 m
Ort: Sankt Johann im Pongau, Salzburg, Österreich

Informationen

  • Distanz636 m
  • Bergauf110 m
  • Bergab40 m
  • Öffnungszeiten

    Geschlossen. Geplante Wiedereröffnung Spätsommer/Herbst 2019

  • Eintritt

    Nach Wiedereröffnung prüfen

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Sankt Johann im Pongau

Entdecken

Sankt Johann im Pongau

Liechtensteinklamm