Landschaftspark Duisburg-Nord

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 699 von 751 Fahrradfahrern

Tipps

  • ROBERT, mit dem Rad & Hund durchs Land.

    Der Landschaftspark Duisburg-Nord (auch kurz LaPaDu, im Volksmund „Landi“) ist ein etwa 200 Hektar großer Landschaftspark rund um ein stillgelegtes Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich, der im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscher Park entstand. Der Landschaftspark ist einer der Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur sowie der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet.

    • 30. Dezember 2015

  • Radler07

    Der Park macht das Revier des 21 Jahrhundert erlebbar. Friedliches neben einander von alter Industrie, Kultur, Natur und Sport in vielen Variationen sowie Spazieren gehen. Treffpunkt für alle im Revier. Bei Nacht lockt die Illumination des Geländes.

    • 18. Februar 2017

  • Winnie

    Der landschaftspark Duisburg-Nord bietet verschiedene Führungen an. So kann man z.Bsp. im Planwagen oder mit dem Rad den Park erkunden. landschaftspark.de/service/fuehrungen

    • 4. Juli 2015

  • Stephan

    Schimanski-Drehort
    Das stillgelegte Hüttenwerk, der heutige Landschaftspark-Nord, ist unter anderem Leichenfundort in der Folge »Schicht im Schacht«.
    In »Das Geheimnis des Golem« sieht man Kommissar Hunger im dort gelegenen Kletterpark (ab 61. Minute).
    Quelle: schimanski-drehorte.blogspot.de/2010/08/landschaftspark-duisburg-nord.html

    • 30. Juni 2017

  • Stephan

    Der Landschaftspark Nord ist auch Ankerpunkt der Route Industriekultur:
    Industriegeschichte, Ökologie, Erholung, Freizeit und Kultur – der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein ganz besonderer Park. Den Mittelpunkt bildet die 1985 stillgelegte Meidericher Eisenhütte. Auf dem 180 Hektar großen Gelände sind zahlreiche Attraktionen entstanden, beispielsweise der Kletterpark in den alten Erzbunkern. Ein ehemaliger Gasometer bietet Gelegenheit zum Tauchen. Der Besucher kann einen Hochofen besteigen oder an unterschiedlichen Führungen teilnehmen. Auch für Veranstaltungen aller Art hat der Landschaftspark längst einen guten Namen. Wenn die Dunkelheit einsetzt, verwandelt eine Lichtinszenierung das Hüttenwerk in ein faszinierendes Lichtspektakel. Seit Sommer 2014 können Besucher den begehbaren Hochofen 5 auch über die ehemalige Schlackenschäumanlage erkunden. Die Anlage war ein ehemals verschlossener Bereich.

    route-industriekultur.ruhr/ankerpunkte/landschaftspark-duisburg-nord.html

    • 25. Oktober 2017

  • Radler07

    Landschaftpark in einem alten Hochofenwerk. Die Öfen sind zum Teil begehbar und besonders Nachts ein echtes Highlight im Wortsinne.

    • 25. Februar 2017

  • Stephan

    Der Besuch hier mit dem Aufstieg auf Hochofen 5 ist Standardprogramm, wenn wir Gäste von auswärts zum ersten Mal in Duisburg haben :-)

    • 5. Oktober 2017

  • Stefan

    Industriekultur pur mit der Möglichkeit zum klettern. Sowohl Freiklettern als auch via ferrata Klettersteige.

    • 17. Juli 2016

  • Simau

    Ist schon sehr cool dort, man kann viel machen, klettern.... Aber bestimmt auch im Sommer sehr schön.

    • 4. Oktober 2016

  • Memphis

    Hier gibt es so viel zu erleben, Klettern, Radfahren, Spazieren, geführte Touren uvm. Wenn es wärmer ist Sommerkino .

    • 25. März 2017

  • Bjørn

    Der Landschaftspark in Duisburg ist ein stillgelegtes Industriegelände. Mann hat sehr viel zu entdecken. Kleine Nischen und viele sitz- und rastmöglichkeiten laden zum Verweilen und picknicken ein. Es gibt keine Schließzeiten. Es werden Filme gezeigt, Konzerte gegeben uvm. Sehr gut auch für Familien.

    • 21. Juli 2018

  • bienenfee

    Unbedingt Hüttenführung buchen. Tolle Erklärungen und toller Ausblick

    • 22. September 2018

  • DerSchorsch

    Industriekultur vom Feinsten. Die alten Hochöfen besteigen! Wandern, Klettern, Spielen, Radfahren immer wieder Konzerte. Nicht zu vergessen 24 Stunden Mountainbiken am 2-4 August 2019. Seit 15 Jahren gibt es dieses Event im Landschaftspark Nord. In diesem Jahr sind 2000 Radler zugelassen! Viel Spaß beim mitmachen oder zuschauen.

    • 12. April 2019

  • Maik

    Immer einen Besuch wert.

    • 22. Juni 2017

  • ҉ B҉M҉C҉R҉A҉C҉I҉N҉G҉

    Viele Freizeitangebote für Familien. Mit dem Rad gut erreichbar.

    • 14. August 2017

  • Wandervogel2012

    Sehr hoher Freizeitwert für die ganze Familie.

    • 28. August 2017

  • Simau

    Bei schönem Wetter kann man hier sicherlich einen ganzen Tag verbringen.

    • 8. Januar 2017

  • Simau

    Es gab so vieles zu sehen, so ganz unseres war die Industrie nicht, aber es gehört halt zum Ruhrgebiet.

    • 10. Januar 2017

  • Radler07

    Struckturwandel zum Erfahren und Stauen hier wurde früher Erz zu Eisen geschmolzen. Heute können die Bürger den Park zur Erholung auf vielfältige Weise nutzen.

    • 18. Februar 2017

  • deti801

    Ein sehr interessantes Industriedenkmal

    • 26. April 2017

  • Maik

    Schönes Ausflugsziel zum Fotografieren.

    • 12. August 2017

  • Wolfgang Herminghaus

    Ruhrradweg

    • 27. April 2016

  • Leo Jürgens

    Seeenplatte

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 13. September 2015

  • sed.ierksmeier

    Für mich die schönste Industriebrache. Touren und Wanderungen auf dem Gelände machen zu jeder Tageszeit Spaß. Aber gerade Abends wird es durch die Beleuchtung wirklich schön! Tipp!

    • 23. Mai 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Landschaftspark Duisburg-Nord

Ort: Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe80 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhrgebiet