Bergbauerndorf Gerstruben

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 298 von 314 Wanderern

Im malerischen Dietersbachtal, einem Seitental des Trettachtales, liegt das urige Bergbauerndorf Gerstruben auf 1.145 Meter Höhe. Es ist eine Art Freilichtmuseum mit einem authentischen Bergdorf im schönen Allgäu.

Neben den traditionellen Bauernhöfen, die über 400 Jahre alt sind, findest du hier die urige Marienkapelle. Rundherum ist das äußerst fotogene Dörfchen umgeben von massiven Bergen, allen voran die mächtige Höfats im Mittelpunkt.

Die denkmalgeschützten Bauernhäuser sind im Besitz des Vereins Rechtler, welcher ein kleines Museum im Jakobehüs errichtet hat. Hier erfährst du mehr über das damalige harte Leben in diesem wunderschönen, aber fast von der Außenwelt abgeschnitten Bergdorf.

Der kürzeste Weg zum Bergbauerndorf Gerstruben beginnt in Oberstdorf. Du gehst auf einem Wanderweg an der plätschernden Trettach entlang, bis du zum Weiler Dietersberg gelangst. Die letzten 150 Höhenmeter von hier führen dich über die Gerstruber Steige nach oben. Für die Wanderung solltest du etwa zwei Stunden einplanen, sie kann auch durch eine Fahrradtour ersetzt werden.

Alternativ wanderst du durch die spektakuläre Hölltobelschlucht, die zwar ein wenig Trittsicherheit erfordert, aber ein Highlight für sich ist. Für Abwechslung auf dem Weg zurück ins Tal kannst du den Rautweg nehmen.

Bist du nicht gut zu Fuß unterwegs, bietet sich im Sommer das Marktbähnle an, das dich oftmals an Donnerstagen um 16.30 Uhr von Oberstdorf bis zum Bergbauerndorf bringt. Informiere dich aber vorab bei der Kurverwaltung, ob sie an deinem gewünschten Tag tatsächlich verkehrt. Hier kannst du dich auch über sporadische Führungen erkundigen.

Etwas oberhalb des Bauerndorfes liegt der erst 1953 erbaute, aber dennoch authentische Berggasthof Gerstruben. Auf der Sonnenterrasse oder in der gemütlichen Stube wirst du mit den besten Schmankerln verwöhnt, die die Allgäuer Küche zu bieten hat. 

Käsespatzen, Wildgerichte, deftige Brotzeiten und selbstgebackene Kuchen aus frischen, regionalen Zutaten laden zum Verweilen ein, während du die Aussichten auf die Höfats und die Trettachspitze genießt.

Im Sommer kannst du zahlreiche herrliche Wanderungen und Radtouren in den Tälern rund um das Bergbauerndorf Gerstruben unternehmen. Im Winter warten einige präparierte Winterwanderwege darauf, von dir erkundet zu werden.

In dem Bergbauerndorf Gerstruben gibt esr keine Schlafplätze. Hunde sind willkommen.

Tipps

  • Moni

    Am Mittwoch hat die Gaststätte Ruhetag

    • 30. Dezember 2015

  • Oberstdorf

    Das geschichtsträchtige Bergbauerndorf in malerischer Lage lädt zu einer kleinen, wohlverdienten Pause ein.

    • 7. Dezember 2016

  • Olli "ROTE HOSE"😄

    Super Alpe mit tollem Blick und spannendem Tobelweg zurück.

    • 29. Dezember 2016

  • Hansjörg

    War im Winter oben. War nicht bewirtet, aber daher eine idyllische Ruhe mit bester Aussicht. Einige wenige Sitzbänke sind verstreut vorhanden. Einer der schönsten Plätze im Allgäu

    • 24. März 2019

  • HAm

    Traumhaftes kleines ehem. Bergdorf in idyllischster Lage! Die Aussicht auf die Berge ist wunderschön, ebenso der Tobelweg an der Trettach entlang.
    Absolut empfehlenswert!

    • 16. Oktober 2019

  • Tim

    Gutes Essen und ein toller Blick

    • 4. Juli 2015

  • Ralf

    Sehr schöne Gaststube.
    Der Hölltobel ist ein zusätzliches Highlight, entweder hoch oder hinunter von Gerstruben.

    • 12. März 2017

  • 1Marianne PWV On Tour

    Ja, allein der Weg hoch über den Tobel ist klasse...

    • 11. April 2017

  • Alex

    Gerstruben, ein sehr schönes Dörfchen

    • 13. Mai 2017

  • 1Marianne PWV On Tour

    Schön,, da oben, Vortour zum Eingewöhnen auf die Hütten am nächsten Tag

    • 3. Juni 2017

  • HPT

    Der Weg von Oberstdorf über das Trettachtal nach Gerstruben und zurück hat eine Länge von etwa 12 km. Vom Weiler Dietersberg ab beginnt die Gerstruber Steige, die einen 150 Höhenmeter hinauf zum Bergdorf leitet. Im Sommer kann man alternativ dazu den wunderschönen Fußweg durch die Hölltobelschlucht nehmen, der jedoch Trittsicherheit voraussetzt oder den weiter südlich im Trettachtal beginnenden Rautweg. Im Winter sind die beiden letztgenannten Verbindungen aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen.

    • 2. Dezember 2019

  • Gss

    Das ehemalige Bergbauerndorf Gerstruben im Markt Oberstdorf ist einer der höchstgelegenen Orte Deutschlands. Es liegt am Beginn des Dietersbachtals und zählte einst elf Gehöfte und eine Kapelle. Heute stehen noch fünf Häuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert sowie die Kapelle aus dem 17. Jahrhundert.
    Quelle Wikipedia

    • 28. Juni 2020

  • Speedy

    Ruhiger besinnlicher Ort - sehr schön zum Anschauen

    • 30. Juli 2018

  • Jürgen (Tanki)

    Tolle Einkehrmöglichkeit mit Blick von der Terasse in die Allgäuer Alpen.

    • 17. Juni 2020

  • Speedy

    Hübscher kleiner Museumsort. Gut erhalten und sehenswert.

    • 30. Juli 2018

  • Andreas K

    Ein schönes Fleckchen Erde

    • 21. Juni 2020

  • Gss

    Das ehemalige Bergbauerndorf Gerstruben im Markt Oberstdorf ist einer der höchstgelegenen Orte Deutschlands. Es liegt am Beginn des Dietersbachtals und zählte einst elf Gehöfte und eine Kapelle. Heute stehen noch fünf Häuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert sowie die Kapelle aus dem 17. Jahrhundert.
    Quelle Wikipedia

    • 28. Juni 2020

  • Schlafwanderer

    Geht schon als Museumsdorf durch. Wirklich wunderschön

    • 8. Juli 2020

  • Chris124

    Historisches Bergdorf mit tollem Bergpanorama

    • 20. Januar 2018

  • Naxxos

    Der Weg hierher ist sehr abwechslungsreich und das mittlerweile gut restaurierte Gerstruben ist einfach sehenswert.

    • 10. Februar 2018

  • Suse

    Der Berggasthof ist von 10:00 bis 18:00 geöffnet. Warme Kücke von 11:00 bis 16:30, bis 17:30 Brotzeiten. Donnerstags verlängerte Öffnungszeiten (10:00 - 20:00, warme Küche bis 19:30), Mittwoch Ruhetag

    • 9. Juli 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Bergbauerndorf Gerstruben

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Leicht
    01:56
    6,03 km
    3,1 km/h
    260 m
    260 m
  • Mittelschwer
    02:50
    8,62 km
    3,0 km/h
    330 m
    330 m
  • Mittelschwer
    01:29
    3,87 km
    2,6 km/h
    210 m
    210 m
  • Mittelschwer
    04:38
    13,3 km
    2,9 km/h
    440 m
    440 m
  • Mittelschwer
    02:33
    6,88 km
    2,7 km/h
    300 m
    300 m
  • Schwer
    08:04
    22,7 km
    2,8 km/h
    940 m
    940 m
  • Schwer
    07:03
    21,6 km
    3,1 km/h
    560 m
    560 m
  • Schwer
    05:37
    14,1 km
    2,5 km/h
    830 m
    830 m
Ort: Oberstdorf, Oberallgäu, Allgäu, Schwaben, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 160 m
  • Öffnungszeiten

    Wintersaison: Th-Tu 10:00 - 17:00; Sommersaison: Fr-Tu 10:00 - 18:00, Th 10:00-20:00: Über den genauen Start der jeweiligen Saison informierst du dich bitte online - wetterabhängig. Für Gesellschaften ab 12 Personen auf Anfrage auch am Abend geöffnet.

  • Eintritt

    Matratzenlager: 10 Euro für erwachsene AV-Mitglieder, 20 Euro für Nicht-Mitglieder
    Mehrbettzimmer: 14 Euro für erwachsene AV-Mitglieder, 26 Euro für Nicht-Mitglieder


Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Hundefreundlich
    Ja
  • Übernachtung
    Nein
  • Heizung
    Ja
  • Camping
    Nein
  • Gepäcktransport
    Nein
  • Schließfächer
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oberstdorf