Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Mountainbike-Highlight

Empfohlen von 113 von 115 Mountainbikern

Tipps

  • Traveler

    Neben den Ruinen auf dem 245 Meter hohen Syberg wurde ein Denkmal zum Gedenken an Kaiser Wilhelm I. mit vier dazugehörigen Standbildern errichtet. Das Denkmal wurde 1893 erbaut und am 30. Juni 1902 mit der Architektur von Hubert Stier, Skulpturen von Adolf von Donndorf, der Öffentlichkeit übergeben. Nach Plänen des Dortmunder Bildhauers Friedrich Bagdons wurde es 1935 nach nationalsozialistischer Architektur komplett umgebaut und umgestaltet. Von den vier flankierenden Statuen wurden die von Kronprinz Friedrich Wilhelm und Prinz Friedrich Karl entfernt, während Otto von Bismarck und Helmuth von Moltke in modifizierter Anordnung blieben. Auf einer nach 1945 nach dem 16. März 1935 entfernten Inschrift wurde als Datum der Fertigstellung angegeben.
    translate.google.com/translate?hl=de&sl=de&tl=en&u=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2Fwiki%2FHohensyburg

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 12. Dezember 2016

  • Joy

    Vom Denkmalplateau der Hohensyburg genießt man eine schöne Aussicht Richtung Süden auf den Hengsteysee und dahinter legendem Hagen mit den Stadteilen Bathey, Kabel, Hengstey, Boele, Helfe, Fley, Boeler Heide, Ekesey, … Bei guter Sicht auch weit darüber hinaus auf den Nordhang über Wehringhausen.Am Denkmal und an der Burgruine gibt es genügend Möglichkeiten einer Rast an einer Bank einzulegen. Je nach Wetter und Wochentag gibt es in direkter Umgebung auch einen Eis-, Bratwurst- und Waffelwagen mit Verpflegung. Ein Kiosk mit Kaffee und Co. gibt es direkt an der Ruine.
    Alternativ kann man auch in das Spielcasino Hohensyburg und im entsprechenden Ambiente im Restaurant Speisen und Trinken.

    • 13. Mai 2019

  • micha.harnau

    Schönes Ausflugsziel hoch oben auf der Hohensyburg, in der nähe noch weitere Sehenswürdigkeiten, absolut Lohnenswertes Ziel

    • 10. November 2018

  • Joy

    Unterhalb der Burg gibt es am See genügend kostenlose Parkplätze für Wanderer und Biker. Von dort führen ein schöner steiniger Weg mit toller Aussicht und ein einfacher Wanderweg an den alten Bergwerksstollen hinauf zur Burgruine, dem Denkmal bzw. dem Spielcasino.
    Die Parkplätze direkt an der Hohensyburg / dem Spielcasino sind kostenpflichtig!

    • 13. Mai 2019

  • Roland70

    Die Aussicht über Hagen, die Lennemündung in die Ruhr und den Hengsteysee ist klasse.

    • 20. Juli 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Top-Mountainbike-Touren zu Kaiser-Wilhelm-Denkmal

Ort: Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe240 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhrgebiet