Fischmarkt

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 454 von 488 Fahrradfahrern

Tipps

  • HamiHH

    Der Fischmarkt mit der Fischaktionshalle gehört natürlich unbedingt zu Hamburg.

    • 23. April 2018

  • ROBERT, mit dem Rad & Hund durchs Land.

    Die Fischauktionshalle in Hamburg-Altona wurde 1895–1896 in Altona am neugebauten Fischereihafen an der Elbe errichtet, um Versteigerung, Handel und Versand von dort angelandeten Fischen zu ermöglichen. Daneben diente das Gebäude der Lagerung und Reparatur von Fischereigeräten und der Verteilung von Kühleis. Die Halle dient seit ihrer Restaurierung 1984 als Ort für Veranstaltungen. Der mit Ziegelwerk ausgefachte Stahlträgerbau steht seit 1984 unter Denkmalschutz,[1] und zeugt von der Bedeutung des Fischhandels der ehemals konkurrierenden Städte Hamburg und Altona.

    • 12. Juli 2015

  • Joachim

    Ein Stück Hamburg, muß man gesehen haben ...

    • 27. Juni 2017

  • Sachsen Onkel

    Er gehört zu den beliebtesten Tourismus Orten in Hamburg. Einfach sehenswert.

    • 28. Juli 2017

  • JR56

    Der Hamburger Fischauktionshalle ist wohl eines der berühmtesten Wahrzeichen der Hansestadt. Vor allem für Touristen gehört ein Besuch auf dem Hamburger Fischmarkt einfach zu einem Hamburg-Aufenthalt dazu. Jeden Sonntagmorgen ab 5:00 Uhr (im Winter ab 7:00 Uhr) stehen „Aale Dieter“ & Co mit fangfrischem Fisch bereit. Viele gönnen sich um diese Zeit nach einer ausgiebigen Feier auf der nahegelegenen Reeperbahn ein Fischbrötchen und schauen sich dabei den Sonnenaufgang an. Die angrenzende Fischauktionshalle ist dabei der Anziehungspunkt für einen leckeren Brunch bei live Musik.Heute ist die Fischauktionshalle eine Eventlocation für viele Veranstaltungen wie dem Hamburger Oktoberfest oder der Krabbenpul-Weltmeisterschaft. Außerdem wird die historische Halle gerne für Gala-Abende und Banketts genutzt. Bis zu 4.200 Personen passen in das Gebäude, das eine Fläche von 3.500 m2 bietet. Die Fischauktionshalle wurde im Stil einer römischen Basilika erbaut und versprüht mit seinen roten Mauern aus Backsteinen und dem Dach aus Eisen und Glas einen besonderen, einzigartigen Charme.
    unser-altona.de/fischauktionshalle

    • 4. März 2019

  • Derda Von Dort

    Der Fischmarkt, einer von vielen Orten gehe niemals am Tage zur Ruhe kommt.
    Wem sich die Möglichkeit bietet diesen zu besuchen sollte das auf jeden Fall tun und das gesamte Geschehen auf sich wirken zu lassen.

    • 16. August 2019

  • JR56

    Der Hamburger Fischauktionshalle ist wohl eines der berühmtesten Wahrzeichen der Hansestadt. Vor allem für Touristen gehört ein Besuch auf dem Hamburger Fischmarkt einfach zu einem Hamburg-Aufenthalt dazu. Jeden Sonntagmorgen ab 5:00 Uhr (im Winter ab 7:00 Uhr) stehen „Aale Dieter“ & Co mit fangfrischem Fisch bereit. Viele gönnen sich um diese Zeit nach einer ausgiebigen Feier auf der nahegelegenen Reeperbahn ein Fischbrötchen und schauen sich dabei den Sonnenaufgang an. Die angrenzende Fischauktionshalle ist dabei der Anziehungspunkt für einen leckeren Brunch bei live Musik.

    Heute ist die Fischauktionshalle eine Eventlocation für viele Veranstaltungen wie dem Hamburger Oktoberfest oder der Krabbenpul-Weltmeisterschaft. Außerdem wird die historische Halle gerne für Gala-Abende und Banketts genutzt. Bis zu 4.200 Personen passen in das Gebäude, das eine Fläche von 3.500 m2 bietet. Die Fischauktionshalle wurde im Stil einer römischen Basilika erbaut und versprüht mit seinen roten Mauern aus Backsteinen und dem Dach aus Eisen und Glas einen besonderen, einzigartigen Charme.
    unser-altona.de/fischauktionshalle

    • 4. März 2019

  • MarioAlex (Kreiznacher Bub)

    Touristenfalle oder Kult?
    Mir gefällt es!

    • 23. Oktober 2019

  • Tom

    tolles historisches Gebäude am Hafen

    • 28. Juli 2019

  • MarioAlex (Kreiznacher Bub)

    Erst zum Fischmarkt und dann Livemusik vom Feinsten für lau!

    • 23. Oktober 2019

  • Jknord

    Gebäude ist fast zu hübsch um nur Fisch zu verkaufen

    • 15. März 2020

  • Jknord

    ein Anlaufpunkt, nicht nur für Touristen

    • 15. März 2020

  • Mein-Fahrradhändler

    Wir sind unter der Woche hier, es ist also gespenstisch ruhig. Sonntagmorgens überbieten sich die Marktschreier an Dezibel. Hier findest du dann neben Fisch auch Obst, Blumen, Klamotten und Souvenirs. Aufgrund von Corona ist der Fischmarkt derzeit komplett geschlossen, weitere Infos gibt es auf der Website des Fischmarkts.

    • vor 3 Tagen

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Fischmarkt

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Hamburg, Deutschland

Informationen

  • Höhe0 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hamburg