Wallfahrtskirche

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 88 von 96 Fahrradfahrern

Tipps

  • Joern

    Die Geschichte der Wallfahrtskirche und seine Entwicklung
    Pfarrer Josef Anton Steiner erhielt 1762 die offizielle Einwilligung zur öffentlichen Verehrung des Marienbildes sowie zum Bau einer Kapelle. Die andachtsvolle Einweihung erfolgte ein Jahr später 1763. In kurzer Zeit war der Andrang so stark, dass die Kirche 1774 nach Westen hin erweitert werden musste. Finanziert wurde ein Teil der Anbauten durch einen großzügigen Zuschuss der Grafen von Toerring-Seefeld als Hofmarkherrschaft.
    Über die kirchliche Erweiterung hinaus wurde ein kleines Wohnhaus für einen Eremiten gebaut, der sich verpflichtete, Mesnerdienste zu tätigen. Zudem wurde ein Anbau östlich der Sakristei erstellt, indem Schulunterricht für die Kinder der nahegelegenen Orte abgehalten wurde. Nach Abschaffung der Klausnerei 1802 bewohnt bis heute der zuständige Mesner das Haus, der die Anlage liebevoll hegt und pflegt. Der Kirchenbau erhielt einige Umbauarbeiten und Veränderungen in den letzten Jahrzenten. Letztendlich hat man sich 1912 entschlossen, der Kirche sein ursprüngliches Aussehen wieder zurückzugeben. Die letzte Renovierung der Kirche erfolgte 1960/62. Als 1972 das Mesnerhäuschen abrissreif war, wurde es nach den Plänen von Roland von Rebay durch einen Neubau ersetzt, angelehnt an den Vorgängerbau.

    • 2. Oktober 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Wallfahrtskirche

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Weßling, Starnberger Fünf-Seen-Land, Starnberg, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe590 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Weßling