Routenplaner
190

Gottesackerplateau

Wander-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
177 von 186 Wanderern empfehlen das

Tips

  • Bergmoerder

    Die Überquerung des Gottesackers erfordert eine gute Grundkondition und gute Wanderstiefel.

  • Harry

    Sehr geil! Bizarre Landschaft!

  • Stefan 71

    Im Winter ein muß! Im Sommer hab ich es noch nicht geschafft, ist aber in Planung 🙂

  • Naxxos

    Das Gottesacker-Plateau ist einzigartig. Über 10 Quadratkilometer erstreckt sich das große Karstgebiet mit Steinfeldern und schroffen Gesteinsformationen.

  • Naxxos

    Markierungen und Steinmännchen weißen den Weg durch die Steinfelder des Gottesackers. Allerdings muss man sich schon sehr konzentrieren, um den oft kaum erkennbaren Pfad nicht aus den Augen zu verlieren.

  • Bubu7168

    Sehr schöne Landschaft auf dem Plateau. Unbedingt mal ein paar der tiefen Felsspalten suchen die gefühlte 30 m in die Tiefe gehen.

  • Bikemädels

    Unglaubliche Karstlandschaft (mit vielen tiefen Felsspalten - Achtung! Gefahr bei Regen, Nebel und Schnee) mit zahlreichen seltenen Pflanzen. Das Wasser läuft unterirdisch zu den Kraftquellen, die in die Subersach (Bregenzerwald) - Bodensee - Rhein fließen. Felsspalten können bis zu 70 m tief sein.

  • Macie

    Das Plateau selbst ist noch ganz schön, aber den Abstieg weiter Richtung Wäldele können wir nur sehr eingeschränkt empfehlen. Die Zeitangaben stimmen weder vor Ort noch in der App absolut nicht und es ist sehr rutschig und anstrengend.

  • Harry

    Sehr geil! Bizarre Landschaft!

  • Distanz504 m
  • Bergauf10 m
  • Bergab20 m