Routenplaner
8

Île-Tudy

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
20 von 21 Fahrradfahrern empfehlen das

Tips

  • Les Guilvinistes

    Île-Tudy, auf einer Halbinsel gegenüber von Loctudy in der Mündung der Rivière de Pont-l'Abbé gelegen, ist ein charmanter ehemaliger Fischerort. Den Namen verdankt das Dorf dem irischen Mönch Tudy, der im Jahr 494 auf einer kleinen Insel eine Eremitage gründete. Wie der Name des Dorfes schon nahelegt, war die Île-Tudy lange Zeit eine Insel. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war sie nur durch eine lange Dünenzunge mit dem Kontinent verbunden, hinter der sich ausgedehnte Wattgebiete und Salzwiesen befanden. Wenn die Fluten des Ozeans die Düne überspülten, war Île-Tudy vollständig von Wasser umgeben. Erst seit 1852, als der Bau eines Deiches mit einer Schleuse den Étang de Kermor schuf, sind die Polder und das Dorf dauerhaft mit dem Festland verbunden.
    Heute ist Île-Tudy mit seinen langen Sandstränden ein beliebter Badeort. Alle Informationen und aktuelle Veranstaltungsankündigungen gibt es beim Office de Tourisme <ile-tudy.fr>

  • Höhe60 m