Routenplaner
7

Hühnerlochwehr Grötzingen

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
29 von 38 Wanderern empfehlen das

Tips

  • Tom

    An diesem Wehr erfolgt die Aufteilung der Pfinz in den Pfintzentlastungskanal, Gießbach und den Weiterfluss der Pfinz.

  • Andi

    Das Hühnerlochwehr in Grötzingen ist das wohl einzige von der Stadt Durlach über Jahrhunderte gebaute , unterhaltene und erneuerte Bauwerk auf fremder Gemarkung.
    Bekanntlich floss die Pfinz im ausgehenden Mittelalter nicht am nördlichen Rand von Durlach entlang, sondern teilte sich beim Austritt aus dem Pfinztal in die heutige Gießbach und einen weiteren Wasserlauf, welcher in grober Richtung des heutigen Entlastungskanals bis kurz vor Hagsfeld lief und dann etwa dem heutigen Pfinzlauf folgte. Die "Durlacher Pfinz" ist, wie schon der Blick auf topographische Karten zeigt, ein künstlich im 14./15. Jahrhundert angelegter Wasserlauf. Für die im 12./13. Jahrhundert begründete Stadt war die Lage an einem Fließgewässer lebenswichtig zum Betrieb von Mühlen und anderen Gewerben sowie zum Füllen der Gräben der Stadtbefestigung.
    Siehe durlach.org/details.php?image_id=21385

  • Höhe130 m