Routenplaner
257

Ehemalige Benediktinerabtei Seligenstadt und Klostergarten

Wander-Highlight

Empfohlen von 58 von 63 Wanderern

Tips

  • Stefan28

    Vor allem der Klostergarten ist sehenswert !

  • Xray2307

    Die ehemalige Benediktinerabtei St. Marcellinus und Petrus liegt inmitten des Stadtkerns von Seligenstadt. Die Klosteranlage, die zwischen 830 und 840 entstand, ist heute in ihrer barocken Umgestaltung erlebbar. Die karolingische Basilika - jetzt als Pfarrkirche - dient nach der neunjährigen Unterbrechung noch immer dem Gotteslob. Bis in unsere Tage bildet die Dreitürme-Gruppe der ehemaligen Abteikirche ein weithin sichtbares Wahrzeichen in der Mainsenke zwischen Spessart Odenwald und Taunus für Seligenstadt, das sich in einem in den Jahrhunderten immer erweiternden Radius an den Mainbogen schmiegt. Eine volkstümliche Sage ruft mit dem Namen der Stadt die Erinnerung an Einhard wach, den einflussreichen Ratgeber und Biographen Karls des Großen. Quelle: basilika.de

  • Nicolay

    Der Klostergarten ist das absolute Highlight in Seligenstadt, hier kann man seltene Kräuter entdecken und wunderschöne Blumen sehen. Sehr empfehlenswert.

  • Rallle

    Schöner Klostergarten mit Obstbäumen, Blumen und umfangreicher Kräutergarten.

  • Rallle

    Schöner Klostergarten mit Obstbäumen, Kräutern und Cafe.

  • Rallle

    Obstbäume, Kräutergarten und ein Cafe.

  • LoKi 🚴

    Die Kirche St. Marcellinus und Petrus liegt in Seligenstadt in Hessen, das von Einhard, dem Biographen Karls des Großen, als Kloster der Benediktiner gegründet wurde.
    Die Kirche ist der Überrest dieses Klosters.
    Quelle: Wikipedia

  • Thomas

    hier in Seligenstadt befindet sich der Klosterhof mit Museum und ein schönes Kloster Café.Dahi
    Hier in Seligenstadt am Main, befindet sich direkt am Fluss die Einhard Basilika, um 830 erbaut. dahinter der Klosterhof mit Kloster Café und riesigen Klostergarten, eingeteilt in verschiedene Themen . U.a. der Apotheker Garten. Absolut empfehlenswert.
    ÖZ des Klostermuseum sind März-Okt., Die-So. 10-12 und 13-18 Uhr.
    Ein romantisches Städtchen mit verwinkelten Gässchen und freundlichen Fachwerkhäusern.

  • martin_ffm

    Sehr schön und mit leckeren Spezereien und geistiger Nahrung versorgt einen der Klosterladen in unmittelbarer Nähe zum Klostergarten. op-online.de/region/seligenstadt/geistliche-auch-geistige-nahrung-3498392.html

  • Lutz - Berlin

    Fasziniert haben mich hier die unscheinbaren Kräuterlein, die mit einem Totenkopfsymbol versehen wurden. Von Eisenkraut bis Schierling war alles vertreten, was in früheren Zeiten so manchen König ins Jenseits beförderte.

  • Höhe150 m