Routenplaner
55

Blick auf Grenzau

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
79 von 85 Wanderern empfehlen das

Tips

  • Stefan28

    Schöner Blick auf die Burg und einen Teil von Grenzau. Noch schöner ist der Ausblick auf Grenzau oben von der Burg selbst.

  • Biber-Radler

    Der heutige Stadtteil Grenzau geht auf die gleichnamige Burg zurück, in deren Burgfrieden es gemeinsam mit Kammerforst lag. In einem Dokument aus dem Jahr 1338 ist von einem Haus und einer Vorburg an der Burg Grenzau die Rede. Dabei dürfte es sich um den Kern des Dorfes Grenzau gehandelt haben. Dieses erhielt 1346 von Balduin von Luxemburg Stadtrechte nach Frankfurter Recht, die aber nie zur Anwendung kamen. Auch nachdem die Burg nicht mehr genutzt wurde, blieb der Burgfriedensbezirk bestehen, so dass die Bewohner von Grenzau noch 1756 frei von Frondiensten waren. Der Ort scheint zeitweise eng mit Kammerforst verbunden gewesen zu sein. Im Jahr 1723 werden Grenzau und Kammerforst als gemeinsame Gemeinde genannt, 1813 ist ein gemeinsamer Bürgermeister für beide erwähnt. Im Jahr 1775 hatte Kammerforst jedoch einen eigenen Bürgermeister.

  • Sascha's Wanderblog

    Tolle Rastbank mit Blick über Grenzau und die Burg

  • Höhe240 m