Routenplaner
422

Teufelsloch

Wander-Highlight

Empfohlen von 297 von 309 Wanderern

Tips

  • Jonas Wind

    Der Teufel suchte einst das Tal der Ahr auf und fand an Land und Leuten, vor allem aber am vorzüglichen Rotwein derart Gefallen, dass er darüber seine Heimkehr vergaß. Da näherte sich ihm eines Tages, als er auf dem Berg gegenüber der Burg Are ruhte, seine Großmutter in der Gestalt einer schönen Jungfrau. In den Armen des verliebten Teufels verwandelte sie sich schnell in die ihm nur allzu gut bekannte, widerwärtige Alte zurück. Erbost packte er die Großmutter und schleuderte sie durch die Felswand hinunter in die Hölle zurück. So entstand das Teufelsloch, das bis heute oberhalb von Altenahr zu sehen ist.

  • Jo

    Ein Besuch des Teufelslochs ist einfach ein "Muss" beim Wandern im Ahrtal. Geeignetes Schuhwerk und Trittsicherheit wird vorausgesetzt.
    Toller Blick auf die Burg Are und Altenahr.

  • Daniel

    Meine erste Wanderung im Ahrtal führte hier hoch. Nachmittags im Sommer doch ganz schön warm, aber dafür waren sogut wie keine anderen Wanderer unterwegs nud man hatte wirklich viel Ruhe hier oben!

  • Rüdiger

    Ein echt schönes Highlight oberhalb von Ahrweiler. Der Aufstieg ist zwar nicht ganz ohne, aber lohnt sich in jedem Fall. Eine Bank lädt dazu ein hier etwas zu verweilen und die wirklich tolle Aussicht zu genießen. Wer noch ein wenig wagemutiger ist und etwas Erfahrung im klettern hat, kann auch den Fels noch etwas hoch krakzeln und die Aussicht in alle vier Himmelsrichtungen genießen.

  • Thomas

    Ein schöner Aufstieg hierher und bei gutem Wetter eine herrliche Aussicht. Vernünftige Schuhe notwendig!

  • Jo

    Blick auf Altenburg im Ahrtal.

  • joetobn

    Schöne Aussicht auf das Ahrtal und die Burg Are.

  • Jan

    Super Blick ins Ahrtal

  • Jens

    Toller Ausblick ins Ahrtal.

  • Kay

    Wenn ja der Teufel schon mal hier war......kann man ruhig auch mal nen Blick riskieren. Lohnt sich.

  • Köppi

    Blick auf Altenahr, Burg Are und dem Schwarzen Kreuz (gegenüber dem Weißen Kreuz).

  • Bernd

    Traumhafe Aussicht auf das wunderschöne Ahrtal.

  • Jo

    Ein Besuch des Teufelslochs ist einfach ein "Muss" beim Wandern im Ahrtal. Geeignetes Schuhwerk und Trittsicherheit sind Voraussetzung.
    Toller Blick auf die Burg Are und Altenahr und Altenburg.

  • Sandra

    Eine herrliche Aussicht auf das Ahrtal.

  • Leandra_07

    Der Teufel suchte einst das Tal der Ahr auf und fand an Land und Leuten, vor allem aber am vorzüglichen Rotwein derart Gefallen, dass er darüber seine Heimkehr vergaß. Da näherte sich ihm eines Tages, als er auf dem Berg gegenüber der Burg Are ruhte, seine Großmutter in der Gestalt einer schönen Jungfrau. In den Armen des verliebten Teufels verwandelte sie sich schnell in die ihm nur allzu gut bekannte, widerwärtige Alte zurück. Erbost packte er die Großmutter und schleuderte sie durch die Felswand hinunter in die Hölle zurück. So entstand das Teufelsloch, das bis heute oberhalb von Altenahr zu sehen ist.

  • Günter Volk

    von Altenahr steiler Anstieg zum Teufelsjoch, eine Tour wie in den Alpen. Aber feste Schuhe und Stöcke empfohlen. Bei Nässe nicht ungefährlich.

  • Jan

    Vom Teufelsloch kann man gut nach Ahrweiler schauen!

  • Jo

    Auf der Heislei oberhalb von Altenahr steht das Schwarze Kreuz an einen beliebten Aussichtspunkt mit Blick auf Altenahr, auf die Ruine der Burg Are und das Teufelsloch.

    Jacob Caspary aus Altenahr stellte dort am 11. April 1865 erstmals ein hölzernes Kreuz auf.

  • joetobn

    Eine schöne Stelle für eine kleine Rast. Tolle Aussicht auf Altenburg & Kreuzberg.

  • Protonbiker

    Ein tolles Panorama auf den Weg zum Teufelsloch

  • DEan

    Es gibt zwei "Hauptwege" die zum Teufelsloch führen. Anschließend führt ein schmaler kurzer Stieg (mit Halteseil) hoch zum Teufelsloch. Von oben aus hat man einen herrlichen Blick auf das "Schwarze Kreuz" und auf die "Burg Are".

  • Kay

    Hier kann man tatsächlich tolle Touren machen die alpinen Charakter haben. Wer ein kleines bisschen kraxelt wird mit überraschenden Aussichten belohnt.

  • Annette

    Eine schöne Wanderstrecke mit tollen Aussichten.

  • philister66

    Hervorragend markierter Wanderweg mit teilweise steilen oder schmalen Passagen.
    Details auf der Website ahrsteig.de/etappen/etappe-5
    Parkplätze in der Nähe sind rar. Parken am Bahnhof Altenahr ab 1 EUR, 4-24 Stunden für 5 EUR,
    Parken am Bahnhof Mayschoß ab 1 EUR, 4-24 Stunden für 4 EUR, Bahnfahrt Altenahr-Mayschoß 3 EUR (alles Stand Feb 2019). Parkplatz Mayschoß an sonnigen Wochenenden ab mittags voll.

  • Höhe220 m