Routenplaner
148

Sachsenstein

Wander-Highlight

Empfohlen von 136 von 145 Wanderern

Tips

  • Federmaennel & Snoo Py Ly

    Absolut abenteuerlicher Aufstieg. Muss man gemacht haben

  • Federmaennel & Snoo Py Ly

    Diesen Stein zu erklimmen ist für jeden machbar, insofern er schwindelfrei ist.

  • Matzel

    Aufjedenfall sehr abenteuerlich zu besteigen, weil enge Durchstiege und steile enge Leitern. Rucksäcke sollte man echt unten lassen, weil der mittlere Abschnitt ist, wie das steigen durch einen Kamin.
    Hier muss man echt auf sehr wenig Wanderer hoffen, sonst droht Stau und vorbei-kriech-manöver zwichen den Leiterabschnitten.

  • Steffen

    Ein Abstecher lohnt, denn es ist ein schönes Felsmassiv.

  • Steffen

    Rucksack unten lassen, da der Durchgang sehr eng wird

  • Steffi Kalz-Giese

    Grandiose Aussicht, Trittsicherheit und Höhentauglichkeit unbedingt erforderlich!
    Keine größeren Rucksäcke mit rauf nehmen - damit bleibt ihr stecken :-)
    wer oben ankommt wird mit einem atemberaubenden Blick belohnt, Aufstieg lohnt sich!!!

  • Ina Kiefer

    ...ich wars auf der Hälfte nicht mehr und war enttäuscht von mir selbst...

  • Matzel

    Eigentlich der "Sachsenstein" früher als Friedrich-August-Stein bezeichnet.
    Aufjedenfall sehr abenteuerlich zu besteigen, weil enge Durchstiege und steile enge Leitern. Rucksäcke sollte man echt unten lassen, weil der mittlere Abschnitt ist, wie das steigen durch einen Kamin.
    Hier muss man echt auf sehr wenig Wanderer hoffen, sonst droht Stau und vorbei-kriech-manöver zwichen den Leiterabschnitten.

  • Steffen

    An der Sachsenspitze kommt man vorbei wenn man von Rosenthal zu den Tyssaer Wänden wandert.

  • Inge

    Um hier die Aussicht zu genießen, sollte man schon trittsicher und schwindelfrei sein.

  • Frau Antje

    Der Aufstieg mag manchen Überwindung kosten, doch die Aussicht lohnt sich.

  • Höhe460 m