Routenplaner
19

Felsenburg bei Buchfart

Wander-Highlight

Empfohlen von 47 von 51 Wanderern

Tips

  • Mapf

    Die Felsenklippen gegenüber der Ortslage von Buchfart sind durch fortschreitende Erosion in ständiger Wandlung, die dort befindliche Felsenburg wird in der Literatur auch als Höhlenburg bezeichnet, mit dem Ausbau der Anlage wurde wahrscheinlich schon im 10. Jahrhundert begonnen. Sie gilt als eine Besonderheit in der Thüringer Burgenlandschaft (Wikipedia).

  • Romy🦋

    An den Höhlen vorbei verläuft der GoethewanderWeg, Goethe hat die Besonderheit dieser historischen Felsenburg - die einzige ihrer Art in Thüringen - erkannt und bei seinen Besuchen in Buchfart immer wieder hervorgehoben.
    „Kennst du die Burg, gegraben in bergigen Felsen, der aus dem Tale hochragend zum Himmel emporstrebt? Wellen der im umspülen den Fuß ihr, - die Zinne wählet zur Weide für seine Schafe der Hirt."
    schrieb Johann Wolfgang von Goethe seinem Freund, dem Kantor und Organisten Friedrich Heinrich Schütz in Bad Berka ins Stammbuch.
    (Weimar-Lese)

  • Höhe330 m