Routenplaner
67

Nord-Süd-Damm des ehem. Tagebau Witznitz II

Wander-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
69 von 72 Wanderern empfehlen das

Tips

  • MW aus LE

    Zwischen 1976 und 1980 entstand der rund 46 Meter hohe Nord-Süd-Damm, der heute den Kahnsdorfer See vom Hainer See trennt. Er entstand durch den Tagebau Witznitz II.

  • MW aus LE

    Der Tagebau Witznitz II entwickelte sich ab 1946 aus
    dem Tagebau Dora und Helene. Mit der hier abge-
    bauten Braunkohle wurden die werkseigenen Brikett-
    fabriken sowie die Kraftwerke Lippendorf und Thierbach versorgt. Auch die Karbo-Chemie verwendete
    Rohkohle aus Witznitz. Den im Tagebau gewonnenen
    Kulturboden brachte man jeweils zuoberst auf die
    Kippen auf, um die spätere Wiedernutzbarmachung
    der Flächen zu erleichtern. Im Tagebau Witznitz II wurden in seiner 47-jährigen Betriebszeit fast 650 Millionen Kubikmeter Abraum bewegt und über 250 Millionen Tonnen Kohle gefördert.

  • Eisbär1281

    Hier kann man zwischen beiden Seen schön auf dem Rad fahren und spazieren.

  • Äl B.

    Schöne Aussicht auf zwei Seen gleichzeitig.
    Der asphaltierte Weg ist ein klares Plus für Rennradfahrer und Inlineskater.

  • Distanz1,13 km
  • Bergauf20 m
  • Bergab20 m