Routenplaner
44

Panoramaradweg Kettwig - Wülfrath

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 134 von 138 Rennradfahrern

Tips

  • Christoph

    Ich habe hier einmal den gesamten Weg von Kettwig bis Wülfrath hochgeladen, ist vielleicht für die eine oder andere Tour einfacher damit zu planen. Was soll man zur Trasse noch sagen? Fast komplett autofrei, abgesehen von einem Übergang in Heiligenhausen, egal von welcher Seite man kommt. Nach Heiligenhausen muss man immer rauf (1-2% Steigung, eklig, wenn man nicht drauf eingestellt ist, aber gut, um zu drücken, wenn man ein wenig mehr Watt auf die Pedale bringen will), dafür ist der jeweils andere Weg bergab. Von Wülfrath aus kann man relativ schnell zur Nordbahntrasse in Wuppertal gelangen (ca. 8 km), in Kettwig angekommen ist es ein Katzensprung an die Ruhr. Es ist also gut möglich, dass man relativ wenigen Autos begegnet.

  • Urug Sigil

    Danke für das Reinstellen des gesamten Abschnitts und gute Beschreibung Christoph.

  • AK

    Mit dem Rennrad nur bergauf. Gut zum aufwärmen - konstanter, sanfter Anstieg. Bergab ist man zu schnell für spielende Kinder, Hunde, Tiefeinstiegs- und E-bike-Radler.

  • Kari Jambo

    Das ist nicht der gesamte Panoramaradweg. Dieser führt von Wülfrath weiter über Düssel bis nach Haan, um die 40 km lang. Was hier dargestellt ist, ist nur der Radweg auf der alten Bahntrasse; dieser geht aber im südlichen Verlauf über Wirtschaftswege, Straßen und weitere Bahntrassenstücke bis nach Haan.

  • Torsten

    Besser kann man fast nicht fahren. Natur pur, tolle Umgebung, sehr gute Luft! Viel Geschichte, perfektes Klima, gut geschützt durch die Bäume...Mann fährt wie durch einen grünen Tunel und irgendwie ist man über den Dingen..😂 Wer die Strecke fährt weiß was ich meine...:
    20 km aufwärts und auch wieder runter.... fit muss man schon sein. Oder Zeit haben...

  • Björn

    Bin von komplett von Kettwig nach Wülfrath gefahren und war begeistert - auch wegen der stetigen Steigung! Super asphaltiert und autofrei - was will man mehr?!

  • Martin Fink

    Etwas voll und ein kontinuierlicher Anstieg. Aber eine gute Wegbeschaffenheit.

  • Koonga

    Eine der schönsten Passagen auf dem Panoramaradweg direkt hinter dem Einstieg in Kettwig.

  • Distanz19,9 km
  • Bergauf200 m
  • Bergab60 m