Routenplaner
18

Historische Altstadt Essen Kettwig

Rennrad-Highlight

Empfohlen von 93 von 97 Rennradfahrern

Tips

  • Urug Sigil

    Wenn man den Leinpfad entlang gekommen ist, kann man über eine sehr kurze Pflasterstrecke, ca. 50 m die Eisdiele an der Brücke erreichen und mit dem Eis die Aussicht genießen, der Drahtesel bleibt beim draußen sitzen auch stets im Blick, bei schönem Wetter ist die Eisdiele und die Altstadt leider relativ voll.

  • Björn

    Sehr hübsch! Aber Achtung: Radfahrer müssen absteigen :D

  • Martin Donat

    Essen Kettwig liegt mit rund 12 Kilometern ziemlich weit außerhalb vom Stadtkern und war bis 1975 auch eine eigene Stadt. Da wundert es kaum, dass du hier keine große Ruhrpottcity, sondern eine gemütliche Kleinstadt am Rande der Ruhr befährst. Kettwig ist im Zweiten Weltkrieg einigermaßen verschont geblieben, demzufolge findest du hier eine wirklich schöne Altstadt, die nicht zu Unrecht als eine der schönsten des Ruhrgebietes zählt.

    Wenn du nach Kettwig hineinfährst, landest du mehr oder weniger automatisch am Rathaus. Durchaus sehenswert aber lange nicht das Highlight. Um den schönsten Teil der alten Stadt zu finden, musst du ein bisschen in die engen Gassen schauen. Hinter der evangelischen Kirche geht’s los. Über eine enge Treppe kommst du mitten rein in eine schöne Ansammlung alter Fachwerkhäuser inklusive Kopfsteinpflaster. Hier sind auch einige richtig cool gelegene Cafés und Restaurants ansässig.

    Durchaus sehenswert ist auch das Stauwerk mit Schleuse über die Ruhr, über das du beinahe automatisch kommst, wenn du aus der Altstadt hinausfährst.

    Kettwig ist per S-Bahn von Essen und Düsseldorf aus hervorragend erreichbar.

  • Höhe50 m