Routenplaner
455

Ruine Hardenstein

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 613 von 640 Fahrradfahrern

Tips

  • Susanne

    Die Burg Hardenstein ist eine Ruine an der mittleren Ruhr nordwestlich von Witten-Herbede in Nordrhein-Westfalen. Sie wird vom Naturschutzgebiet Hardenstein umschlossen und befindet sich in der Nähe des Muttentals. (Wikipedia) Burg Hardenstein wurde zwischen 1345 und 1354 als festes Haus / Turmhaus neu erbaut. Unter Heinrich (II) von Hardenberg entstand zwischen 1345 und 1354 ein zweigeschossiges teilunterkellertes Burghaus auf einem Felssporn und war ringsum von Wassergräben umgeben. (Burgfreunde Hardenstein e.V.) Der Verein Burgfreunde Hardenstein bemüht sich um die Ergaltung. Es gibt eine Sage über den Zwergenkönig Goldemar auf Burg Hardenstein. Diese kann im Internet nachgelesen werden.
    Sie ist über den Ruhrtalradweg zu erreichen. Selbstverständlich auch auf Schuster's Rappen. In der Nähe kann man mit der Fähre Hardenstein übersetzen. Nicht weit der Burgruine ist die Zeche Nachtigall, die ebenfalls eine reise wert ist.

  • casterℹx (Rainer S.)

    Die Burg Hardenstein ist eine Ruine nordwestlich von Herbede. Sie wird vom gleichnamigen Naturschutzgebiet Hardenstein umschlossen und befindet sich in der Nähe des Muttentals. Bis zur Fertigstellung der Ruhrtalbahn (heute Museumsbahn) lag die Burg unmittelbar am Fluss.

  • Sebastian

    Liegt (fast) auf der Route von Hattingen in Muttental. Tafeln erklären den Werdegang der Burg.

  • Regine

    Am 9. September 2018 findet an der Burgruine ein Bogenturnier mit mittelalterlichen Bögen statt. Die Burgfreunde Hardenstein freuen sich über regen Besuch.

  • Münsterland-Radler

    Sehr sehenswertes Highlight einer Radtour

  • Atze (Roland H.)

    Schöner Ort zum Erholen und Fotos zu machen.
    Blick über die Ruhr und zur Fähre

  • Joy

    Auf jeden Fall mit ein Highlight einer Radtour. Oberhalb der Burgruine sind auch einige Trail für MTB Fahrer.

  • Christian Pichelmann | Einfach machen.

    Ein Fahrt mit der Fahrrad Fähre ist ein Highlight. Gegen eine freiwillige Spende kann man hier bequem die Ruhrseite wechseln und zur Ruine Hardenstein radeln.

  • det801

    Die Ruine ist entweder über das Muttental oder mit der Ruhrtalfähre zu erreichen

  • Sebastian

    Nette Burgruine, auf der Seite gibt's noch viel mehr zu entdecken, einfach mal dem Waldweg in Richtung Zeche folgen.

  • Sebastian

    Die Ruine sollte bei einer Tour in der Region immer mit eingeplant werden, zusammen mit der Fähre und dem Schleusenwärterhaus, dessen Biergarten mit Blick auf die Ruhr im Sommer zum Verweilen einlädt.

  • Jonas

    Die Ruine ist immer einen Besuch wert!
    Drum herum herrliche Wege die es sich Lohn mit dem Bike zu erkunden! Natürlich auch zu Fuß...

  • Peduli

    Ein unerwarteter Hingucker und netter Platz für eine Pause, vor allem mit Kindern.

  • Moritz

    Diese Tour ist etwas langweilig.Ich fahre viel Fahrrad und ich kenne eine Mountainbike-Strecke in der Nähe von der Ruine Hadenstein

  • Hiffo

    Hier noch weitere Infos von Wikipedia: de.wikipedia.org/wiki/Burg_Hardenstein

  • der Morry

    Schon an der Ruhr zu sehen wenn man die Fähre nimmt schönes denkmal das auch gut gepflegt wird

  • Michael Staniek

    Sehr schöne Ruine und ein Ort zum fotografieren.

  • Höhe10 m