Routenplaner
261

Halde Norddeutschland

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 311 von 320 Fahrradfahrern

Tips

  • Jörg

    Die Halde Norddeutschland ist eine Bergehalde des Bergwerks Niederberg in Neukirchen-Vluyn.

    Die Aufschüttung der Halde durch das Bergwerk wurde im März 2001 abgeschlossen. Die als brennende Halde geltende Halde hat eine Grundfläche von 81 Hektar und ist an ihrem höchsten Punkt 102 Meter hoch. In der Halde lagern 80 Millionen Tonnen Gestein.

    Die Halde ist von der Bundesautobahn 57 zu sehen. Vor allem sticht das „Hallenhaus“ auf einem der Gipfel ins Auge. Das skelettartige Haus in Form eines Stahlgerüstes ist ein Kunstwerk der niederländischen Gruppe „Observatorium“, die auch andere Landmarken und Objekte im Ruhrgebiet gestaltet hat. Das Haus markiert mehrere Funktionen im Landschaftspark Niederrhein: es begrüßt Anreisende auf den umliegenden Autobahnen und ist ein Begegnungs- und Veranstaltungsort, den man für private und geschäftliche Veranstaltungen vom Regionalverband Ruhr (RVR) mieten kann.

    Die Halde besitzt auch eine Himmelstreppe, mit der auf direktem Wege das Haldentop erreichbar ist. Dabei werden 52 Höhenmeter überwunden. Teilweise hebt sich die Treppe brückenartig vom Grund ab, um geradlinig zu verlaufen und vorhandene Vegetation wie ein Schilfgebiet zu schützen.

    Mit der Eröffnung des etwa 600 Meter langen Panoramaweges wurde Ende April 2010 die Umgestaltung abgeschlossen. In den Abendstunden wird er mit 250 im Boden eingelassenen LED-Lampen markiert. Durch Leuchtdioden im Handlauf der Himmelstreppe ist ein Auf- und Abstieg auch bei Dunkelheit möglich. Zusätzlich wird das Hallenhaus angestrahlt.

    Der lokale Sportverein hat eine für viele Ausdauersportler interessante Strecke ausgeschildert, die drei Schwierigkeitsgrade umfasst. Die längste und schwerste Strecke, die mit der Farbe schwarz ausgeschildert ist, hat eine Länge von sieben Kilometern und es müssen 206 Höhenmeter überwunden werden. Außerdem gibt es als besondere Schwierigkeit einen kleinen Hanganstieg, den man mit dem Fahrrad nicht befahren kann. Weiterhin gibt es eine rote und eine blaue Strecke - bei letzterer wird allerdings das Haldentop nicht erreicht.

    Außerdem wird die Halde von Reitern, Downhillfahrern, Wanderern und Walkern, Gleitschirmpiloten, Drachen- und Modellfliegern genutzt. Für das Gleitschirmfliegen führen die „Fliegerfreunde Niederrhein“ den Flugbetrieb durch.

    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Halde_Norddeutschland

  • MaikSoele

    Der Überblick Richtung Ruhrgebiet und den Niederrhein ist wohl einmalig

  • ROBERT, mit dem Rad & Hund durchs Land.

    Die Aufschüttung der Halde durch das Bergwerk wurde im März 2001 abgeschlossen. Die als brennende Halde[1] geltende Halde hat eine Grundfläche von 81 Hektar und ist an ihrem höchsten Punkt 102 Meter hoch. In der Halde lagern 80 Millionen Tonnen Gestein......Und eine Tolle Aussicht

  • Tommy

    Die Halde Norddeutschland bietet neben einem schier nicht enden wollenden Treppen Aufstieg, ein wunderbares Panorama und geniale Trails für uns Mountainbiker.
    In den frühen Morgenstunden können Newbies wie ich diese oft „ungestört“ ausprobieren, ohne die wahren Könner zu behindern.

  • Marius

    Für Sportsfreunde, Spaziergänger, Drachenflugfans oder Fotoknipser 🙂

  • Hagi31

    Die 81 Hektar große und am höchsten Punkt 102 Meter hohe Halde Norddeutschland ist die ehemalige Berghalde des früheren Bergwerks Niederberg deren Schüttung im März 2001 abgeschlossen wurde. Über 80 Millionen Tonnen Bergematerial, beim Kohleabbau anfallendes nicht kohleführendes Gestein, wurden in den letzten Jahrzehnten zu dieser eindrucksvollen Bergkulisse im ansonsten "platten Land" aufgeschüttet und bilden das Leitprojekt des Landschaftsparks NiederRhein. Seit 2002 ist die Halde aus der Bergaufsicht entlassen und steht jedem jederzeit offen.

  • MaikSoele

    Der Ausblick über den Niederrhein und das Ruhrgebiet lohnt sich wirklich. Ich hatte bei meinem Abstrecher nicht alle Möglichkeiten zum Fotographieren, dafür aber Metal-mucke und viele trinkfreudige Metalfans beim Dong-Festival.

  • Silke

    Hier kann man einen schönen Tag verbringen, zu Rad oder zu Fuss

  • balinda

    Wunderschöne Wanderung. Bei jedem Wetter gut zu gehen. Festes Schuhwerk ist angebracht.

  • Joergel04

    Eine sehr schöne Haldenlandschaft mit toller rundum Sicht. Sowohl zu Fuß als auch mit dem Radel.

  • Georg

    Sehr schöne Aussicht

  • Pit

    Wer nicht so gut mit dem Rad den Berg hoch radeln kann sollte es am Parkplatz abstellen und über die himmelstreppe den Aufstieg wagen. Es Lohnt sich bei guter Sicht bis weit hinter Dortmund!

  • Rademacher

    Guter Ort für ein Trainigsworkout. Der nahegelegene Parkplatz ist ein guter Startpunkt für die MTB Tour oder dem Lauftraining....

  • Bicycle Friend

    Kommt man mit einem Trekkingrad da hoch?

  • Erwin

    Immer wieder klasse. Weitsicht in alle Richtungen!

  • tprbuettner

    Tolle Aussicht und für alle Radtypen geeignet

  • Wurzel

    Diese Halde ist einzigartig. Einmal der tolle Überblick über die fantastische Landschaft. Dann die vielen Aktivitäten, die menschen betreiben: Drachenfliegen, Modellflugzeuge, Kiting, schauen und genießen.

    Und die Vorstellung, dass dieser riesige Berg, auf dem man steht, aus der Erde herausgeholt worden ist und jetzt dort fehlt!

  • Cadze

    2. Staat

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mx

    Herrlicher Rundumblick -Niederrhein und Co lassen grüßen

  • Günter

    Beste Aussicht weit ins Land hinein.

  • Elke Bock

    toller Ausblick von hier oben

  • rilo

    Nach den 359 Stufen wird man mit einem toller Aussicht belohnt

  • Roman

    sehr schöne Aussicht. Toll

  • Petra

    Unglaublicher Ausblick von der Halde .Jede Stufe lohnt sich

  • Höhe140 m