Routenplaner
13

Musikpavillion am Templiner See

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
139 von 151 Fahrradfahrern empfehlen das

Tips

  • weisweber

    Der 1932 am Templiner See nach Entwürfen des Stadtarchitekten Reinhold Mohr errichtete Musikpavillon ist eines der wichtigsten originalen Zeugnisse des in der Weimarer Republik auf dem Gelände des ehemaligen Luftschiffhafens errichteten Land- und Wassersportplatzes. Zusammen mit dem äußerlich renovierten, aber seit Anfang der 1990er Jahre funktionslosen "Regattahaus" bildete es ein von Mohr mit Gartendirektor Kölle auf beeindruckende Art und Weise in die Landschaft eingebettetes Ensemble, welches bis zu Beginn des 2. Weltkrieges eines der beliebtesten Ausflugslokale in der Potsdamer Umgebung war. Die einzigartige - statt einer Konzertmuschel - transparent aus Stahl, Glas und Holz erschaffene, filigrane Konstruktion des Pavillons wirkt wie die Vorwegnahme eines Jahrzehnte später mit der Neuen Nationalgalerie (1962/68) von Mies van der Rohe in Berlin perfektionierten Stils.Quelle: potsdam.de/content/musikpavillon-0

  • Gerd

    Ein Urlaubs- und Erholungsparadies nicht nur für Wochenendurlauber.

  • Loth

    Als ich dort war übte ein Rennerehepaar dort zu zweit Standart Tänze! Das war sehr romantisch und ein schöner Anblick umringt von der ganzen tollen Natur entlang des Wassers!

  • Höhe70 m