Routenplaner
35

Jahrtausend Brücke

Wander-Highlight

Empfohlen von 31 von 33 Wanderern

Tips

  • Andreas

    In den Türmen der Brücke, befinden sich kleine Cafés.... Die zum verweilen direkt an der Havel einladen.....Von hier aus kann man auch eine Bootsfahrt zur Malge starten oder eine Stadtrundfahrt ...

  • JR56

    1929 erhielt die Jahrtausendbrücke ihren Namen, als der Brückenneubau anlässlich der 1000-Jahrfeier der Stadt eingeweiht wurde. 
    Die Lange Brücke war die erste direkte Verbindung zwischen der Alt- und der Neustadt. Das erste hölzerne Brückenbauwerk entstand um 1230/1240 und musste mehrfach erneuert werden.
    Der "Jahrtausendbrücke" sollte auch symbolische Bedeutung zukommen. Sie sollte mithelfen, dass sich die Menschen aus den beiden Stadtteilen näherkommen und durch besseres Verstehen die Vereinigung der ganzen Stadt fördern. Die alte und die neue Zeit sollten sich durch den neuen Brückenbau begegnen.
    1945 wurde die Jahrtausendbrücke gesprengt und 1946/47 wieder aufgebaut. Im Juli 1993 musste die Brücke aus Sicherheitsgründen erneut für Fahrzeuge gesperrt werden. 1995/96 erfolgten der Abbruch sowie der Neubau der Jahrtausendbrücke.
    Die anspruchsvoll gestaltete Brücke wurde am 04. Dezember 1996 eingeweiht.
    stadt-brandenburg.de

  • Höhe90 m