Routenplaner
72

Russische Kolonie Alexandrowka

Wander-Highlight

Empfohlen von 40 von 40 Wanderern

Tips

  • Söhni 🏃

    Die Russische Kolonie wurde 1826 bis 1827 auf Wunsch Friedrich Wilhelm III. zum Gedenken an seinen verstorbenen Freund Zar Alexander I angelegt. Sie besteht aus insgesamt aus zwölf kleinen Gehöften und einem Aufseherhaus auf einem hippodromförmigen Grundriss sowie eine Kapelle auf dem dazugehörigen Kapellenberg und ein dazugehöriges Haus des Aufsehers der Kapelle, welches auch als Königliches Landhaus bezeichnet wurde, da dort der König ein Teezimmer unterhielt. Vorbild für diese einmaligen Architekturformen der Gehöfte war das von Zar Alexander I. ab 1815 angelegte Kunstdorf Glasowo im Park von Pawlowsk.

  • Alexander

    schön ruhig, feine russische Schnitzkunst und ein gutes Cafe + Museum

  • Tom

    Ein muß bei einen Besuch in Potsdam.

  • Harald

    russische siedlung

  • Naxxos

    Kurios und sehr sehenswert: Die Russische Kolonie Alexandrowka.

  • Höhe80 m