Routenplaner
30

Großer Müggelberg

Wander-Highlight

Empfohlen von 55 von 58 Wanderern

Tips

  • Toro

    Die höchste natürliche Erhebung in Berlin

  • Heiner

    Wer den höchsten natürlichen Berg Berlins finden will, der ist hier richtig. Mit seinen 114,7 Metern ist er zwar die dritthöchste Erhebung nach der Mülldeponie Arkenberge (120,7 m) und dem Trümmerberg Teufelsberg (120,1 m) im Grunewald. Im Gegensatz zu den beiden anderen ist der Große Müggelberg aber auf natürliche Weise entstanden. Bis etwa 1950 war er also die höchste Erhebung Berlins.
    Bis in die neunziger Jahre war der Weg auf den Berg nicht ausgeschildert und deshalb nur für Insider zu finden. Inzwischen gibt es Wegweiser, die den Wanderer ohne Komoot führen, und seit mehreren Jahren ein Gipfelkreuz. Das wurde zwischenzeitlich von Vandalen per Motorsäge gekappt und gestohlen. Zwei Jahre später wurde ein neues Kreuz errichtet, das durch Stahlschienen gesichert ist. Ansonsten gibt der Gipfel nichts her, von der Bank aus hat man keine Aussicht auf die Umgegend, hohe Bäume verhindern das.
    Wenn man jedoch bedenkt, das die gesamte Nordseite der Müggelberge durch Raubbau kahlgeschlagen wurden, dann können wir froh sein, dass dort wieder so hohe Bäume stehen. Um 1900 muss es da sehr leer gewesen sein. Die Brüder Spindler, Eigentümer der Fabrik Chemische Reinigung und Wäscherei Spindlersfeld, haben dafür gesorgt, dass Berlins höchste Berge nicht ganz kahl geworden sind, indem sie den Raubbau gestoppt haben und die Aufforstung eingeleitet haben. Den Brüdern haben wir es unter anderem zu verdanken, dass hier ein schönes Erholungszentrum entstanden ist.

  • peacemaker_fx

    Berlins höchste natürliche Erhebung. Muss man mal gewesen sein!

  • Berlin2007

    Die höchste natürliche Erhebung Berlins - sollte man gewesen sein, denn der Teufelsberg und die Arkenberge sind ja Trümmer-, bzw. Bauschuttberge

  • hansakeks

    Nicht enttäuscht sein- Aussicht gibt es wegen der Baume keine. Aber Picknick geht gut.

  • Verschlüssi

    Zwar ist die Aussicht von hier oben etwas eingeschränkt, aber die naturbelassenen Wanderpfade rund um den "Berg" lohnen sich dennoch.

  • Höhe160 m