Routenplaner
2

Teiche

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
18 von 21 Fahrradfahrern empfehlen das

Tips

  • R🅰️ndn🅾️tiz

    Das NSG Hahnheide als Bestandteil des Staatsforst Trittau ist ein wunderbares Stück Natur. Laubwälder und Nadelforste liegen hier unmittelbar nebeneinander. Stundenlange Spaziergänge sind hier möglich. Der Parkplatz am Hohenfelder Damm ist ein toller Ausgangspunkt, jedoch erst nach einem materialprüfenden Kopfsteinpflaster erreichbar. Gut zu Fuß sollte man außerdem sein, die Gegend ist hügelig und von matschigem, tief ausgefahrenem Wirtschaftsweg bis zum wurzeligen Waldboden ist alles dabei.

  • JR56

    Das Naturschutzgebiet Hahnheide ist ein ausgedehntes Waldgebiet zwischen der Bille und dem Mühlenbach. Es liegt auf einer eiszeitlichen Stauchmoräne und enthält eine Reihe von Quellbereichen, Waldbächen und zahlreiche Stauteiche. Teilbereiche der Laubwälder sind naturnah ausgeprägt und unbewirtschaftet. Vorherrschende Waldgesellschaft ist der bodensauer Buchenwald. Er ist reich an seltenen Großpilzen und weist einen hohen Anteil an Eichen und der Stechpalme (Ilex aquifolium) auf.
    Kleinflächig treten Bestände des Waldmeister-Buchenwaldes und Trockenheiden als Reste der ehemals ausgedehnten Heidelandschaft auf.
    Besonders am nördlichen Waldrand befinden sich zahlreiche Teichkomplexe. Sie sind Lebensraum unter anderem des Kammmolches. Das Gebiet hat internationale Bedeutung für Waldvogelarten.
    google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=4&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwizju_uwJfoAhXQa8AKHanrC0gQFjADegQIAhAB&url=http%3A%2F%2Fwww.umweltdaten.landsh.de%2Fpublic%2Fnatura%2Fpdf%2Fgebietssteckbriefe%2F2328-354.pdf&usg=AOvVaw19v-ES5rxWVYhZhwciVJR5

  • Höhe30 m