Routenplaner
69

Seemannskirche Prerow

Mountainbike-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 52 von 55 Mountainbikern

Tips

  • Heiko

    Seemannskirche mit Kunstausstellung.

  • illywhacker

    Sehr schön anzusehende Kirche. Top!👍

  • Heiko

    Innen kann man sich auch noch etwas Kunst anschauen

  • Helle 🚵🏼

    Ich würde es mal so sagen - wenn die Sonne scheint ist der Strand dort besser. 😉

  • MaDDin

    Die Seemannskirche Prerow ist eine aus dem 18. Jahrhundert stammende Kirche im vorpommerschen Ostseebad Prerow. Sie ist die älteste Kirche auf dem Darß und diente einst auch als Orientierungspunkt für die Seefahrt.
    Die Kirche wurde von 1726 bis 1728 (ursprünglich im Fachwerkstil) gebaut. Zwischen 1740 und 1830 wurde sie in eine Backsteinkirche umgebaut. Ihr erster Pfarrer war Martin Henrici. Etwas östlich des jetzigen Standpunktes befand sich schon früher eine Kirche. Der Kirchturm in Holzbauweise stammt aus dem Jahr 1727. 1911 wurde die Seemannskirche von Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky gemalt, die sich damals in dem Seebad zur Sommerfrische aufhielten. Durch ihre Gemälde wurde diese für die Seefahrt ehemals wichtige Landmarke auch überregional bekannt. Während Werefkins Gemälde Kirchgang in Prerow[1] seit Jahrzehnten immer noch verschollen ist, tauchte Jawlenskys Darstellung – eine markante Detailansicht der „Seemannskirche“ von Südosten[2] – 2012 im Kunsthandel wieder auf.
    Fundstelle und weitere Infos: de.wikipedia.org/wiki/Seemannskirche_(Prerow)

  • Höhe0 m