Routenplaner
16

Kirche von Maribo

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
13 von 15 Fahrradfahrern empfehlen das

Tips

  • Can

    Die Domkirche Maribo ist eines der bedeutendsten Werke der Backsteingotik in Dänemark und gehörte zum Kloster des Brigittenordens. Um sie herum entstand die Stadt Maribo. Der zugehörige Park verfügt über lange Stege und zeichnet ein ruhiges Bild. Perfekt für eine Pause.

  • Karin

    Sehr schöner See im Park, Verpflegungsmöglichkeit.

  • JR56

    Der Dom zu Maribo
    Der Dom hat eine schöne Lage am Søndersø neben den Überresten des alten Birgittenklosters. Gegründet wurde das Kloster im Jahre 1416 von Erich I. von Dänemark, der in Dänemark den Namen Erich von Pommern trägt, auf der Grundlage von Schenkungen von Königin Margrete I., Dänemarks erster Frau auf dem Thron. Das Birgittenkloster und die Kirche, die nach Vorschriften der Heiligen Birgitta von Vadstena erbaut wurde, gehörten zusammen. Einige Jahre nach der Reformation wurde im Jahre 1566 hier ein adliges Fräuleinstift gegründet. Heute ist die alte Klosterkirche das einzige, was vom Kloster noch übrig ist. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts ist die Kirche der Dom des Stifts Lolland-Falster.
    Diese Kirche ist Dänemarks einzige Hallenkirche im eigentlichen Sinne, denn sie besteht aus fast drei gleich hohen Kirchenschiffen unter einem gemeinsamen Dach. Das Bild der Heiligen Birgitta auf einem Altaraufsatz in der Kirche ist wahrscheinlich das älteste in Skandinavien noch erhaltene Leinwandgemälde.Der Dom zu Maribo beherbergt unersetzliche historische Kleinodien wie beispielsweise königliche Bibeln und Silberkelche. Im Waffenhaus liegen Broschüren, die die interessante Geschichte des Doms erzählen und damit jedes Jahr den Tausenden von Besuchern des Doms zu Maribo eine Freude bereiten. de.naturparkmaribo.dk/der-dom-zu-maribo.html

  • Höhe40 m