Wanderung auf den Monte Baldo – wandern am Gardasee

Schwer
07:51
17,2 km
2,2 km/h
1 650 m
1 650 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour liegt direkt an einem Parkplatz.

Tourenbeschreibung

Wer noch nie am Gardasee war, wird kaum die Begeisterung verstehen, mit der seine Fans von Italiens größtem See erzählen. Wie ein Fjord liegt der gewaltige See zwischen steil aufragenden Berghängen. Wer an seinem Ufer steht, kann die immensen Dimensionen nur erahnen. Der schönste Ort, um den See in seinem ganzen Umfang zu begreifen, ist der Monte Baldo. Am östlichen Ufer türmt sich der Bergrücken auf einer Länge von mehr als 30 Kilometern über dem Gardasee auf. Seine höchsten Stelle befindet sich unglaubliche 1.900 Meter über dem Wasserspiegel des Sees. Dementsprechend umwerfend ist die Aussicht von seinem Gipfel. Oben genießt du den Blick auf das glitzernde Wasser des Gardasees und die gegenüberliegenden Steilhänge. In Richtung Süden erblickst du die flache Po-Ebene und im Norden reihen sich die Gipfel der Alpen aneinander. Der Monte Baldo ist ein echtes Paradies für Bergwanderer, denn unzählige Wanderwege führen über seine weiten Hänge. Die beliebteste Aufstiegsroute führt von Malcesine hinauf zum Bergrücken. Dabei stehen auf der Strecke über 1.600 Höhenmeter im Auf- und Abstieg auf dem Programm. Damit ist die Tour ausschließlich für sehr ausdauernder Bergwanderer geeignet. Zum Glück führt von Malcesine aus eine Seilbahn in zwei Etappen bis hinauf zum Gipfel. Fahre einfach mit der Gondel bis zur Mittelstation und starte dort deinen Aufstieg. Selbst von hier aus sind es noch knapp 1.100 Meter Höhenunterschied und somit eine fordernde Bergwanderung. Wer weniger ambitioniert ist, fährt mit der Seilbahn gleich ganz bis zum Gipfel und wandert von dort aus talwärts. Die Wanderwege sind recht gut ausgebaut, allerdings an vielen Stellen schmal und manchmal recht ausgesetzt. An steilen Stellen sind zusätzlich Drahtseilgeländer angebracht worden. Oben am Gipfel findest du hingegen breite und bequeme Wanderwege, die auch für Familien geeignet sind. Für die Tour auf den Berg benötigst du hervorragende Kondition, Trittsicherheit sowie feste und knöchelhohe Wanderschuhe. 

Deine Wanderung auf den Monte Baldo im Ortszentrum von Malcesine. Du wanderst ein kurzes Stück durch die Straßen in Richtung Talstation der Seilbahn. Dort folgst du einer schmalen Straße entlang der Seile, die bald in einen steinigen Wanderweg übergeht. Zunächst wanderst du durch Olivenhaine und dichte Wälder stetig aufwärts. Der Weg führt unterhalb der Seilbahn entlang und hin und wieder schweben die Gondeln über deinem Kopf in Richtung Gipfel. Nach einer Weile triffst du auf eine Straße. Hier hast du bereits einen herrlichen Ausblick auf den weiten See. Eine kurze Verschnaufspause später folgst du der Straße für ein kurzes Stück und biegst dann rechts auf einen steilen Fahrweg ab. Durch einen lichten Wald geht es weiter aufwärts bis zur Mittelstation der Seilbahn. An der Seilbahnstation vorbei folgst du der schmalen Straße weiter in Richtung Monte Baldo. Schon nach einem kurzen Stück biegst du nach rechts auf einen Wanderweg ab. Mit jedem Schritt verändert sich die umgebende Landschaft. Die mediterranen Olivenhaine hast du bereits hinter dir gelassen und hier umgibt dich ein saftiger Bergwald. Der Weg schlängelt sich weiter und weiter am Hang hinauf und schließlich weicht der Wald weiten Bergwiesen. Du siehst die Bergstation der Seilbahn schon deutlich vor dir und nach einer letzten Anstrengung erreichst du den Bergrücken des Monte Baldo. Hier oben stärkst du dich in einem der Bergrestaurants und genießt die herrliche Aussicht. Nach einer ausgiebigen Pause geht es auf gleichem Weg hinab zum Startpunkt der Tour.

Tourenverlauf

Paina Malcesine

Parkplatz
1,63 km
© OSM

Blick auf Malcesine

Wander-Highlight

2,90 km
© OSM
7,55 km
© OSM

Blick vom Monte Baldo

Wander-Highlight (Abschnitt)

8,32 km
© OSM

Locanda Baita dei Forti

Wander-Highlight

8,42 km
8,53 km
© OSM

Seilbahn Monte Baldo

Wander-Highlight

17,2 km

Paina Malcesine

Parkplatz

Karte

Wegbeschaffenheit

Bergwanderweg: 1,67 km
Wanderweg: 9,94 km
Weg: 3,21 km
Nebenstraße: 2,37 km
Alpines Gelände: 1,09 km
Naturbelassen: 1,78 km
Loser Untergrund: 5,48 km
Kies: < 100 m
Befestigter Weg: 7,57 km
Asphalt: 645 m
Unbekannt: 587 m

Höhenprofil

Mehr Informationen

Seilbahn auf den Monte Baldo

Die Funivie del Baldo, die Monte-Baldo-Bahn, fährt von Ende März bis Anfang November täglich zwischen 8 Uhr und 19 Uhr. Eine Einzelfahrt bis zur Mittelstation kostet 6 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Für die Auffahrt zum Gipfel zahlen Erwachsene 15 Euro und Kinder 10 Euro. Früh aufstehen lohnt sich: Wer vor 9 Uhr auf den Berg fährt, zahlt nur den Kinderpreis. Mehr Infos (auf Deutsch) unter Funiviedelbaldo.it 

Anfahrt zur Wanderung auf den Monte Baldo

An der Talstation in Malcesine, dem Startpunkt der Wanderung, findest du eine große Tiefgarage. Die Garage bietet Platz für 170 PKWs. Die Parkgebühren richten sich nach der Parkdauer. Alternativ erreichst du den Startpunkt der Tour von allen Städten am Gardasee aus auch mit dem Bus. Die Buslinien 483 und 484 bringen dich regelmäßig von Peschiera, Garda und Riva del Garda nach Malcesine. Außerdem gibt es mit der Buslinie 185 eine direkte Verbindung aus Verona. Fahrplanauskunft (auf Englisch) unter Atv.verona.itN

Wetter