Wanderung auf den Jochberg – wandern zwischen Kochelsee und Walchensee

Mittelschwer
03:27
5,63 km
1,6 km/h
650 m
650 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenbeschreibung

Mit einer Höhe von 1565 Metern gehört der Jochberg zwar nicht zu den höchsten Bergen der bayerischen Voralpen. Aufgrund seiner herrlichen Lage zwischen Kochelsee und Walchensee hast du von seinem Gipfel dennoch eine fantastische Aussicht. Auf dem baumlosen Gipfel genießt du einen herrlichen Panoramablick auf die beiden Seen, das bayerische Voralpenland und auf die Berge der Alpen. Besonders schön ist auch der Blick auf den Herzogstand, der sich direkt am gegenüberliegenden Ufer des Walchensees in den Himmel reckt. Da du den Jochberg sowohl mit dem eigenen Auto als auch mit Bus und Bahn bequem aus München erreichen kannst, lohnt sich die Bergtour auch als Tagesausflug. Allerdings kann es am Wochenende und bei schönem Wetter schon mal eng am Gipfelkreuz werden, denn die Aussicht lockt zahlreiche Wanderer und Bergfreunde an. Wenn du die Bergtour alleine genießen möchtest, solltest du einen Wochentag auswählen und so früh wie möglich starten. Mit der richtigen Ausrüstung kannst du den Jochberg zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter besteigen. Für die guten Wanderwege reichen im Sommer bequeme Wanderschuhe, bei Schnee und Regen sind Wanderstiefel mit rutschfester Sohle allerdings Pflicht. Den Gipfel des Jochberg kannst du über verschiedene Wege erreichen. Unsere Wanderung führt dich vom kleinen Örtchen Urfeld am Ufer des Walchensees über den Westhang hinauf zum Jochberg. Nachdem du die Aussicht genossen hast, wanderst du auf der Aufstiegsroute zurück zum Startpunkt. Alternativ kannst du aber auch einen Abstecher zur Jocheralm machen und von dort zum Uferweg am Walchensee absteigen. Der Aufstieg zum Jochberg ist recht kurz, aber trotzdem müssen rund 650 Höhenmeter im Auf- und Abstieg bewältigt werden. Die Wege sind zum Teil ziemlich steil, aber insgesamt hervorragend ausgebaut. Daher kannst du die Bergtour auch mit deinen sportlichen Kindern planen.

Deine Wanderung auf den Jochberg beginnt am Wanderparkplatz an der Kesselbergstraße. Von dort aus folgst du dem ausgeschilderten Wanderweg hinein in den dichten Bergwald. Hier schlängelt sich der Wanderweg zügig am Berghang empor. Insbesondere an warmen Sommertagen wirst du dankbar für den Schatten der Bäume sein, denn so kommst du nicht zu sehr ins Schwitzen. Zügig geht es nach oben und du gewinnst schnell an Höhe. Nach der Hälfte des Aufstiegs werden die Bäume langsam lichter und du kannst bereits einen ersten Blick auf den Kochelsee werfen. Der Wanderweg führt dich am bewaldeten Grat entlang und schließlich auf eine offene Bergwiese. Hier hast du den Gipfel des Jochbergs fest vor dir im Blick. Bei fantastischer Aussicht überwindest du den letzten Wegabschnitt. Oben am Gipfelkreuz wirst du für deine sportliche Leistung belohnt und der Aufstieg ist schnell vergessen. Unter dir glitzert das Wasser des Kochelsees und des Walchensees in der Sonne. Im Norden dehnt sich das flache Voralpenland aus und im Süden umarmen die Voralpen den Walchensee. Gleich dahinter erblickst du die dramatische Kulisse des Karwendels und der Alpen. Bis zum Horizont reihen sich hier die grauen Gipfel aneinander. Hier kannst du in Ruhe den herrlichen Ausblick genießen, bevor du dich auf gleicher Route an den Abstieg machst.

Tourenverlauf

Kesselberg PasshöheAnfahrt

Bushaltestelle
2,81 km

Auf dem Jochberg

Wander-Highlight

2,92 km

Gipfel Jochberg

Wander-Highlight

3,02 km
© OSM

Jochberg

Wander-Highlight

4,25 km
© OSM

Zapfstelle

Wander-Highlight

5,63 km

Kesselberg Passhöhe

Bushaltestelle

Karte

Wegbeschaffenheit

Bergwanderweg: 5,41 km
Bundesstraße: 220 m
Alpines Gelände: 2,12 km
Naturbelassen: < 100 m
Befestigter Weg: 3,24 km
Asphalt: 220 m

Höhenprofil

Mehr Informationen

Alternative: Abstieg über die Jocheralm

Durch den Abstieg über die Jocheralm verlängert sich deine Wanderung um vier Kilometer auf eine Strecke von insgesamt rund 10 Kilometer. Vom Gipfelkreuz folgst du dem beschilderten Weg hinab zur Jocheralm. Der kurze Wegabschnitt führt dich über eine offene Bergwiese direkt zur Almhütte. Hier kannst du eine Rast auf der Terrasse oder in der gemütlichen Stube einlegen, bevor du deine Tour fortsetzt. Frisch gestärkt wanderst du auf einem bequemen Waldweg am Südhang des Jochberges abwärts. Unten angekommen folgst du der Promenade am Ufer des Walchensees bis zum Startpunkt in Urfeld.

Anreise zur Wanderung auf den Jochberg:

Die Wanderung auf den Jochberg erreichst du problemlos mit deinem eigenen PKW oder dem ÖPNV. Von Kochel am See aus kommend, findest du kurz vor Urfeld zwei Wanderparkplätze an der Landstraße. Am Wochenende können sich die Parkplätze allerdings schnell füllen. Alternativ reist du mit Bus und Bahn an. Von Kochel am See und von Garmisch-Partenkirchen aus fährt dich die Buslinie 9608 direkt bis nach Urfeld. Sowohl Kochel als auch Garmisch-Partenkirchen sind problemlos mit den Zügen der Deutschen Bahn zu erreichen.

Fahrplanauskunft unter Bahn.de und Rvo-bus.de


Wetter

Dir gefällt vielleicht auch