Gipfeltour zum Brauneck – wandern in Lenggries

Schwer
05:39
15,2 km
2,7 km/h
840 m
840 m
Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenbeschreibung

Am westlichen Rand des breiten Isartals erhebt sich der Gipfel des Brauneck. Der 1.555 Meter hohe Berg liegt direkt bei Lenggries und ist von dort aus perfekt zu erreichen. Das Brauneck ist streng genommen kein eigenständiger Berg, sondern der östlichste Ausläufer der berühmten Benediktenwand. Oben auf dem Gipfel erwartet dich ein herrlicher Panoramablick auf das Isartal, die nahe gelegene Benediktenwand und auf die grauen Gipfel des Karwendels. Auf einem tollen Rundweg kannst du bis auf das Brauneck hinaufwandern. Die Tour führt dich von Lenggries bis hinauf zum Gipfelkreuz. Oben wirst du dann mit der tollen Aussicht für deinen Aufstieg belohnt. Anschließend wanderst du über Bergwiesen zurück zum Ausgangspunkt deiner Wanderung. Wenn für dich ein Besuch auf einer Almhütte fester Bestandteil einer Bergtour ist, dann bist du am Brauneck genau richtig. Entlang des Weges locken die kleine Kotalm, das ehrwürdige Brauneck Gipfelhaus und die gemütliche Reiseralm zu einer ausgedehnten Wanderpause. Wenn dir der Aufstieg zu anstrengend ist oder die Beine deiner Kinder schlicht zu kurz sind, kannst du die Wanderung problemlos mit der Brauneckbergbahn abkürzen. Die Kabinenbahn bringt dich ganz bequem vom Fuße des Berges bis zur Bergstation kurz unterhalb des Gipfels. Dabei genießt du schon bei der Auffahrt das herrliche Panorama und kannst nach dem Gipfelbesuch ausgeruht den Weg ins Tal antreten. Die Wanderung verläuft meist über gut gepflegte Wanderwege. Feste Wanderschuhe und eine ausreichende Kondition sind für diese Tour trotz allem Pflicht. An der Talstation der Seilbahn erwartet dich dann noch ein ganz besonderes Highlight. Wenn du nach deiner Gipfeltour noch ausreichend Energie hast, kannst du dich im riesigen Hochseilgarten austoben. Auf drei Ebenen haben die Gestalter der Kletterstrecke ihrer Kreativität freien Lauf gelassen: Du kletterst du ausgemusterte Gondeln, fährst mit einem Fahrrad über einen Metallträger, schaukelst in einem Sessellift und kraxelst in luftigen Höhen. Ein echter Abenteuerspielplatz für Erwachsene.

Deine Wanderung auf das Brauneck beginnt am Bahnhof in Lenggries. Du folgst der Straße ein kurzes Stück in Richtung Norden und überquerst dort das breite Flussbett der Isar. Auf der anderen Uferseite geht es durch ein kleines Wohngebiet weiter in Richtung Berg. Vom Stadtrand aus wanderst du über weite Wiesen und nahezu eben bis zur Talstation der Brauneckbahn. Der Wanderweg führt dich hinein in einen lichten Bergwald und auf einem breiten Forstweg geht es in Richtung Gipfel. Der Weg schlängelt sich stetig aufwärts und führt dich immer wieder über schmale Wiesenabschnitte. Unterhalb erreichst du den künstlichen Speichersee. Das Wasser aus dem See wird im Winter für die Schneekanonen des Skigebiets genutzt. Vom Ufer des Sees aus ist es nur noch ein kurzer letzter Aufstieg und schon stehst du oben auf dem Gipfel. Wundere dich nicht, wenn du hier oben erheblich mehr Menschen als auf dem Wanderweg antriffst. Die meisten Besucher fahren bequem mit der Seilbahn zur herrlichen Aussicht. Nachdem du den Panoramablick am Gipfelkreuz genossen hast, kannst du noch eine Rast im Brauneck-Gipfelhaus einlegen. Alternativ planst du deine Einkehr erst auf dem Rückweg an der abgeschiedene Kotalm ein. Vom Gipfel des Braunecks folgst du dem breiten Wanderweg über die Wiesen des sommerlichen Skigebiets hinab ins Tal. Etwa auf halber Strecke passierst du die Kotalm. Im Tal geht es wieder über weite Felder und Wiesen zurück zum Ausgangspunkt in Lenggries.


Tourenverlauf

LenggriesAnfahrt

Bahnhof
3,18 km
3,78 km
© OSM

Reiseralm

Wander-Highlight

6,25 km
6,29 km
© OSM

Bergwacht

Wander-Highlight

6,83 km
© OSM

Brauneck-Gipfelhaus

Wander-Highlight

10,5 km
12,8 km
15,2 km

Lenggries

Bahnhof

Karte

Wegbeschaffenheit

Bergwanderweg: 1,88 km
Wanderweg: 8,78 km
Weg: 1,92 km
Nebenstraße: 1,56 km
Straße: 1,07 km
Alpines Gelände: 2,03 km
Loser Untergrund: 9,29 km
Kies: 431 m
Befestigter Weg: 1,38 km
Asphalt: 649 m
Unbekannt: 1,43 km

Höhenprofil

Mehr Informationen

Brauneckbahn

In der Sommersaison fahren die Gondeln der Brauneckbahn täglich zwischen 8.15 und 17 Uhr. Eine einfache Fahrt kostet 11 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren. Jüngere Kinder fahren in Begleitung ihrer Eltern kostenlos zum Gipfel. Familien mit älteren Kindern erhalten Rabatt und zahlen gemeinsam 27 Euro für die einfache Fahrt, unabhängig von der Anzahl der Kinder. Wenn du deinen Hund mitnehmen möchtest, zahlst du 2 Euro extra.

Mehr Infos unter Brauneck-bergbahn.de

Anfahrt zur Wanderung auf das Brauneck:

Wenn du mit deinem Auto anreist, findest du jeweils einen großen Wanderparkplatz am Bahnhof Lenggries sowie an der Talstation der Brauneckbergbahn. An beiden Parkplätzen kann dein Auto kostenlos abgestellt werden. Außerdem erreichst du Lenggries ganz bequem mit der Bayerischen Oberlandbahn. Von München aus gelangst du so in einer knapp einstündigen Fahrt direkt zum Einstieg deiner Wanderung. Von dort aus kannst du mit der Buslinie 9564A bis zur Brauneckbahn fahren, wenn deine Tour dort beginnen soll.

Fahrplanauskunft unter rvo-bus.de und meridian-bob-brb.de


Wetter