Wanderung Von Eisenach durch die Drachenschlucht – Wandern um Thüringer Wald

Mittelschwer
04:13
15,2 km
3,6 km/h
280 m
280 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Tourenbeschreibung

Südlich von Eisenach befindet sich eine der aufregendsten Landschaften in Thüringen – die Drachenschlucht. Die schmale Klamm ist rund drei Kilometer lang und kann auf einem spannenden Wanderweg erkundet werden. Auf Pfaden, Stegen und Brücken geht es mitten durch die Schlucht, die an der schmalsten Stelle gerade mal 70 Zentimeter breit ist. An vielen Stellen rauscht der Bach direkt unter deinen Füßen durch die Klamm. Ursprünglich war die Schlucht als Annatal bekannt und bildete den Abschluss des Marientals. Als jedoch um 1830 das Gasthaus Phantasie als erstes Ausflugscafé eröffnet wurde, entschloss man sich, die schmale Schlucht auch für Wanderer zu erschließen. Um den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, taufte man das Annatal kurzerhand auf Drachenschlucht um. Als Namenspate stand der Heilige Georg, Stadtpatron von Eisenach, bereit. Ohnehin hatte man seit Jahrhunderten vermutet, dass der Lindwurm, der von Georg erschlagen wurde, in der mystischen Schlucht gelebt hatte.

Unsere Wanderung führt dich vom Bahnhof Eisenach am traditionsreichen Café Phantasie vorbei direkt hinein in die Drachenschlucht. Plane dir hier ausreichend Zeit ein, um den wildromantischen Ort in vollen Zügen zu genießen. Dank gut ausgebauter Wanderwege ist die Tour auch toll für Kinder, nur für Kinderwägen ist die Schlucht an vielen Stellen zu schmal. Da die Stege und Brücken häufig feucht und rutschig sein können, solltest du feste Wanderschuhe tragen. Außerdem ist es in der schattigen Klamm sogar im Sommer recht kühl – ein Fleece oder eine Softshelljacke sind hier perfekt geeignet.

Deine Wanderung durch die Drachenschlucht beginnt am Hauptbahnhof in Eisenach. Durch die beschauliche Stadt wanderst du in Richtung Mariental. Zum Stadtrand hin entdeckst du altehrwürdige Villen zwischen den großen Bäumen. Du passierst das urige Ausflugslokal Phantasie und bald darauf erreichst du den Eingang zur Drachenschlucht. Der Wanderweg schlängelt sich hier durch das enge Tal, das vom Marienbach über tausende von Jahren in den Fels geschnitten wurde. Zum Teil sind die moosigen Wände zu beiden Seiten über zehn Meter hoch. An vielen Stellen ist es so eng, dass der Weg auf Metallgittern direkt über dem Bach durch die Klamm verläuft. Der Weg führt sanft bergauf und am Ende der Schlucht empfängt dich die winzige Waldsiedlung Hohe Sonne mit ihren verfallenen, alten Gebäuden. Von hier aus hast du auch einen hervorragenden Blick auf die berühmte Wartburg, die sich im Norden hoch über dem Wald erhebt. Anschließend geht es auf einem bequemen Waldweg weiter in Richtung Landgrafenschlucht. Immer wieder gibt der dichte Wald den Blick auf die malerische Landschaft frei, bevor du in die schmale Schlucht eintrittst. Die Landgrafenschlucht ist nicht ganz so dramatisch wie die benachbarte Drachenschlucht, bietet dir aber trotz allem ein tolles Naturerlebnis. Am Ende der Landgrafenschlucht geht es wieder am Café Phantasie vorbei zurück zum Startpunkt der Tour.

Tourenverlauf

EisenachAnfahrt

Bahnhof
3,31 km
© OSM

Drachenschlucht

Wander-Highlight (Abschnitt)

6,33 km
© OSM

Drachenschlucht

Wander-Highlight

6,35 km
© OSM

Blick zur Wartburg

Wander-Highlight

7,89 km
© OSM

Marienblick

Wander-Highlight

8,40 km
© OSM

Großer Drachenstein

Wander-Highlight

8,55 km
© OSM

Bank mit Inselsbergblick

Wander-Highlight

9,91 km
© OSM

Landgrafenschlucht

Wander-Highlight (Abschnitt)

11,8 km
© OSM

Königstein

Wander-Highlight

15,2 km

Eisenach

Bahnhof

Karte

Wegbeschaffenheit

Bergwanderweg: 162 m
Wanderweg: 8,63 km
Weg: 2,77 km
Fußweg: 1,53 km
Nebenstraße: 176 m
Bundesstraße: 1,92 km
Naturbelassen: 6,35 km
Loser Untergrund: 800 m
Kies: 3,25 km
Befestigter Weg: 227 m
Asphalt: 1,92 km
Unbekannt: 2,63 km

Höhenprofil

Mehr Informationen

Anfahrt für die Wanderung durch die Drachenschlucht

In Eisenach findest du mehrere ausgeschilderte Parkplätze. Sie sind kostenpflichtig und kosten am Tag zwischen 4 und 6 Euro. Wenn du deine Tour etwas verkürzen möchtest, kannst du aber auch direkt auf einem der beiden Wanderparkplätze an der Drachenschlucht parken. Außerdem ist Eisenach hervorragend an das Regional- und Fernverkehrsnetz der deutschen Bahn angeschlossen.

Fahrplanauskunft unter Bahn.de


Wetter

Dir gefällt vielleicht auch