Hochschwarzwald hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Premiumweg Lebküchlerweg – Wandern im Hochschwarzwald

Mittelschwer
04:08
13,6 km
3,3 km/h
450 m
450 m
Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

Start
633 m
© OSM

Rabenschlucht

Wander-Highlight

9,44 km
© OSM

Rüttepavillon

Wander-Highlight

11,5 km
© OSM

Wasserfälle Todtmoos

Wander-Highlight

13,6 km
Ziel

Wetter

Hochschwarzwald hat eine Wanderung geplant.

29. Oktober 2019

Kommentare

  • Hochschwarzwald

    In einem entspannten Auf und Ab führt dich der Lebküchlerweg bei Todtmoos durch den Hochschwarzwald. Start der knapp 14 Kilometer langen Rundwanderung ist am Schwimmbad im Ort. Falls du mit dem Bus anreist, dann kommst du vom Busbahnhof im Zentrum einfach dahin.Gleich zu Beginn der Tour führt dich der Weg durch die hübsche Rabenschlucht und weiter durch die Wälder des Kirchbergs. Du wanderst eine angenehme Steigung bergauf, vorbei an mehreren Aussichtspunkten oberhalb des Schwarzen Felsen und der Rudolf-Jordan-Hütte. Bald lichtet sich der Wald und du läufst über Wiesenwege zum Ortsteil Lehen – mit herrlichen Aussichten auf das Todtmooser Tal und den Hotzenwald. Im Gasthaus Hochkopfhaus kannst du dich stärken, bevor du dann auf dem malerischen Panoramaweg weiterwanderst. Bei guter Sicht kannst du bis zu den Alpen sehen – ein herrlicher Blick, der sich am besten auf den Himmelsliegen genießen lässt. Auf einem urigen Waldweg wanderst du vorbei am Liebfrauenbrunnen und stehst schon bald vor dem Rüttepavillon, wo dich das nächste tolle Panorama erwartet. Von dort aus geht es über Stege und Brücken durch die kleine Schlucht hinab in den idyllischen Ortsteil Rütte und weiter zum Todtmooser Wasserfall. An der Stricker Kapelle vorbei, kannst du kurz vor Ende der Wanderung im Hotel-Restaurant Rößle einkehren.Die Todtmooser werden im Volksmund auch „Läbküechl’r“ genannt, weil der Lebkuchen in dem Ort eine lange Tradition hat. Besonders Wallfahrer packten sich die süße Spezialität als Wegzehrung ein, da sie lange haltbar und während des Laufens gut zu essen ist. Noch heute wird in Todtmoos der würzig-süße Pilgerproviant hergestellt. Vielleicht auch der richtige Snack für deine Wanderung?

    • 29. Oktober 2019

  • Svenja

    Der Lebküchlerweg war eine sehr schöne Wanderung ab Todtmoos. Unsere Erfahrungen und Eindrücke können auf unserem Blog nachvollzogen werden: schmale-pfade.de/lebkuechlerweg-in-todtmoos

    • 30. Juni 2020

Dir gefällt vielleicht auch

Entdecke den Schwarzwald auf den Genießerpfaden
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Premium-Wandern im Hochschwarzwald
Wander-Collection von
Hochschwarzwald
Wanderabenteuer im Hochschwarzwald
Wander-Collection von
Hochschwarzwald
Entlang der sprudelnden Alb auf dem Albsteig Schwarzwald
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Berge, Trails und Kuckucksuhren – Mountainbiken im Schwarzwald
Mountainbike-Collection von
Schwarzwald Tourismus
Der Mittelweg des Schwarzwaldvereins
Wander-Collection von
Schwarzwaldverein e.V.
Der Schwarzwald – Radeln im Reich der Bollenhüte
Fahrrad-Collection von
Schwarzwald Tourismus