Amalie hat diesen Ort mit komoot entdeckt!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Irgendwo zwischen Himmel und Erde im Feenwald

00:51
3,57 km
4,2 km/h
70 m
90 m

Tourenverlauf

Start
1,45 km
3,57 km
Ziel

Tourenprofil

Keine Auswahl

Geschwindigkeitsprofil

Keine Auswahl

Amalie und Ebi0606 waren wandern.

16. November 2019

Kommentare

  • Amalie

    An einem Novembertag jagte der Sprühregen über Caniço. Da machten wir uns auf die Feenwelt von Fanal zu entdecken. Schon die Anfahrt hatte es in sich. In den Bergen jagten sich die Wolken. Nahe am Forsthaus Fanal stellten wir das Auto ab und schon verschluckte uns der Feenwald.
    Bäume streckten ihre Arme weit aus. Die Feen spazierten von Ast zu Ast ...
    Kein Ausblick nirgends.
    Die Berge zeigten sich erst bei der Rückfahrt Richtung Port Moniz.
    Dort bestaunten wir den kraftvollen Tanz der Wassergeister.

    • 16. November 2019

Dir gefällt vielleicht auch