Franken Tourismus hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Franken Tourismus

Etappe 1: Von Nürnberg nach Forchheim – RegnitzRadweg Talroute

Etappe 1: Von Nürnberg nach Forchheim – RegnitzRadweg Talroute

Mittelschwer
02:42
45,4 km
16,8 km/h
150 m
190 m
Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

Tourenverlauf

© OSM

Wöhrder See Nürnberg

Fahrrad-Highlight

3,92 km
© OSM

Wasserrad am Lederersteg

Fahrrad-Highlight

7,49 km
© OSM

Pegnitzgrund in Fürth

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

36,5 km
© OSM

Regnitz

Fahrrad-Highlight

37,1 km
© OSM

Angersee

Fahrrad-Highlight

44,8 km
© OSM

Yachthafen in Burk

Fahrrad-Highlight

45,1 km
© OSM

Innerdeutsche Mauer

Fahrrad-Highlight

45,3 km
© OSM

Marktplatz in Forchheim

Fahrrad-Highlight

45,4 km
Ziel

Wegtypen

Singletrail: 5,75 km
Weg: 608 m
Fahrradweg: 30,4 km
Nebenstraße: 6,81 km
Straße: 1,81 km

Wegbeschaffenheit

Loser Untergrund: 2,29 km
Fester Kies: 2,85 km
Pflaster: 1,37 km
Straßenbelag: 12,7 km
Asphalt: 25,8 km
Unbekannt: 368 m

Wetter

Franken Tourismus hat eine Fahrradtour geplant.

5. Dezember 2019

Kommentare

  • Franken Tourismus

    Die erste Etappe des RegnitzRadwegs beginnt in Nürnberg am Wöhrder See und führt dich auf der Talroute nach Forchheim. Der See liegt nur unweit vom Nürnberger Bahnhof entfernt, den du sowohl mit Nah- als auch mit Fernverkehrszügen erreichst. Am Wöhrder See findest du auch einen schönen Stadtstrand, falls du vor der Fahrradtour noch Lust hast, dich kurz abzukühlen und ein bisschen zu schwimmen.

    Sobald du dich dann aufs Rad geschwungen hast, fährst du am Ufer der Pegnitz entlang, die dich aus Nürnberg hinausführt und direkt nach Fürth bringt. Schöne Parks und weite Wiesen begleiten dich auf vielen Abschnitten. In Führt fließen die Pegnitz und die Rednitz zur Regnitz zusammen, der du ab jetzt Richtung Norden folgst. An einigen Stellen radelst du direkt am Ufer entlang und kannst den Blick auf das Wasser genießen. Meistens fährst du jedoch durch weite Auen und schöne Wälder etwas abseits des Flusses. Kurz vor Erlangen biegst du zum Main-Donau-Kanal ab und folgst dem schnurgeraden Ufer ein kurzes Stück. Zwischen Alterlangen und Erlangen radelst du dann wieder durch die Auen der Regnitz. Über die Wiesen hinweg hast du einen schönen Blick auf Erlangen, das nicht weit entfernt ist. Wenn du Lust hast, kannst du also einen Abstecher in die schöne Stadt machen.

    Hinter Alterlangen empfängt dich malerische Natur mit weiten Feldern und romantischen Wäldern. Auf dem flachen, gut asphaltierten Radweg fährt es sich fast wie von alleine und du kannst die schöne Landschaft in vollen Zügen genießen. Unterwegs kommst du in Oberndorf und Baiersdorf an herrlichen Badeseen vorbei, die dich zu einer erfrischenden Pause einladen. Im Anschluss radelst du wieder an den Main-Donau-Kanal, der dich bis ins Etappenziel Forchheim bringt, wo du die Altstadt mit ihren hübschen Fachwerkhäusern genießen kannst.

    • 5. Dezember 2019

Dir gefällt vielleicht auch

Sternradeln im Nürnberger Land
Fahrrad-Collection von
Nürnberger Land
Stadt-Land-Fluss-Radeln in der Städteregion Nürnberg
Fahrrad-Collection von
Franken Tourismus
Auf ruhigen Pfaden durch das Nürnberger Land
Wander-Collection von
Nürnberger Land
Touren für kleine Wanderstiefel – VGN Freizeittipps für Familien
Wander-Collection von
VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG
Die schönsten Badeseen rund um Nürnberg
Fahrrad-Collection von
komoot
Alle Himmelsrichtungen erkunden – Wandern und radeln mit dem VGN
Wander-Collection von
VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG
Radeln in Erlangen – entdecke das Herz von Franken
Fahrrad-Collection von
Franken Tourismus
Auf ins Abenteuer – dein VGN-Bahnsommer
Wander-Collection von
VERKEHRSVERBUND GROSSRAUM NÜRNBERG
Franken Tourismus

Etappe 1: Von Nürnberg nach Forchheim – RegnitzRadweg Talroute