Tirol hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tirol

Etappe 2: Von der Franz-Senn-Hütte zur Neuen Regensburger Hütte – Stubaier Höhenweg

Etappe 2: Von der Franz-Senn-Hütte zur Neuen Regensburger Hütte – Stubaier Höhenweg

Schwer
05:04
10,2 km
2,0 km/h
680 m
550 m
Schwere Bergtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
224 m
© OSM

Dr. F. Hörtnagl Weg

Wander-Highlight (Abschnitt)

6,16 km
© OSM

Schrimmennieder

Wander-Highlight

6,68 km
© OSM

Basslerjoch

Wander-Highlight

10,2 km
© OSM

Neue Regensburger Hütte

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 10,2 km

Wegbeschaffenheit

Alpines Gelände: 1,03 km
Loser Untergrund: 9,10 km
Kies: < 100 m

Wetter

Tirol hat eine Bergwanderung geplant.

28. Dezember 2019

Kommentare

  • Tirol

    Stolze 700 Höhenmeter warten auf der zweiten Etappe auf dich – und doch gilt diese Etappe als eine der leichtesten des Stubaier Höhenweges. Die Aussicht vom Basslerjoch auf den Stubaier Hauptkamm wird dir den anstrengenden Aufstieg auf jeden Fall versüßen.

    Du startest zunächst auf flachem Terrain talauswärts ins Kuhgschwetz. Ab jetzt geht es stets bergan. Über das Schrimmennieder gelangst du zum Platzenturm und zur oberen Platzengrube. Zahlreiche Serpentinen lassen dich schnell an Höhe gewinnen und bei bester Aussicht die Gebirgswelt genießen. Mit etwas Glück erspähst du hier ein Alpen-Schneehuhn, ein lebendes Relikt aus der letzten Eiszeit. Es ist einst aus der Arktis eingewandert und heute in den Alpen heimisch.

    Bis zur Neuen Regensburger Hütte folgst du nun vielen Kehren hinab. Sobald der Weg flacher wird, kannst du die schöne Hütte und dein heutiges Ziel bereits in der Ferne sehen.

    • 28. Dezember 2019

Tirol

Etappe 2: Von der Franz-Senn-Hütte zur Neuen Regensburger Hütte – Stubaier Höhenweg