Tirol hat dieses Outdoor-Abenteuer mit komoot geplant!

Entdeck auch du mehr von der Welt da draußen!

Tirol

Etappe 4: Von der Dresdner Hütte zur Sulzenau Hütte – Stubaier Höhenweg

Etappe 4: Von der Dresdner Hütte zur Sulzenau Hütte – Stubaier Höhenweg

Schwer
03:15
5,07 km
1,6 km/h
360 m
460 m
Schwere Bergtour. Gute Grundkondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

Tourenverlauf

Start
1,97 km
© OSM

Peiljoch

Wander-Highlight

2,80 km
© OSM

Sulzenauer Gletschersee

Wander-Highlight

5,07 km
© OSM

Sulzenau Hütte

Wander-Highlight

Wegtypen

Bergwanderweg: 4,81 km
Wanderweg: 159 m
Weg: < 100 m

Wegbeschaffenheit

Naturbelassen: 4,65 km
Loser Untergrund: 236 m
Kies: 181 m

Wetter

Tirol hat eine Bergwanderung geplant.

28. Dezember 2019

Kommentare

  • Tirol

    Mit rund fünf Kilometern ist die vierte Etappe die zweitkürzeste des Stubaier Höhenweges. Da die nächste Etappe ähnlich kurz ist, kannst du, wenn du dich fit fühlst, diese beiden auch an einem Tag erwandern. Anderenfalls bietet die Sulzenau Hütte als Ziel der vierten Etappe einen idealen Ausgangspunkt für weitere Erkundungen.

    Nachdem du die Dresdner Hütte hinter dir gelassen hast, gelangst du bald zur Mittelstation der Stubaier Gletscherbahn. Über eine kleine Brücke passierst du den Fernaubach und findest dich auf einmal in Geröllhalden wieder, die den Aufstieg zum Großen Trögler und das Peiljoch prägen. Hier kannst du in dich hineinhorchen, ob du noch genug Energie für einen Abstecher zum Trögler hast. Für den Aufstieg solltest du rund zwei Stunden einplanen. Achte jedoch auf das Wetter, denn bei nassen Bedingungen oder Schnee kann der Weg gefährlich werden.

    Über Serpentinen steigst du dann über die Eismoräne des Sulzenaugletschers bis zur Sulzenau Hütte hinab. Als Highlight zum Schluss bietet sich dir ein einzigartiges Panorama über den eisblauen Gletschersee.

    • 28. Dezember 2019

Tirol

Etappe 4: Von der Dresdner Hütte zur Sulzenau Hütte – Stubaier Höhenweg